Title:
Magnetspule und Verfahren zu ihrer Herstellung
Document Type and Number:
Kind Code:
A1

Abstract:
Es wird ein Verfahren zur Herstellung einer Magnetspule (1) vorgeschlagen, die einen Spulenkörper (3) und eine von dem Spulenkörper (3) getragene Spulenwicklung (5) aufweist. Die Spulenwicklung (5) besteht aus mehreren Spulendrähten (6, 7), die unter Bildung von Teilwicklungen (27, 28) auf einen eine Längsachse (12) aufweisenden Tragabschnitt (8) des Spulenkörpers (3) gewickelt sind. Um die Spulenwicklung (5) zu erzeugen, werden die mehreren Spulendrähte (6, 7) gleichzeitig auf den Tragabschnitt (8) gewickelt, so dass sich die Teilwicklungen (27, 28) gegenseitig durchdringen. Es wird ferner eine nach diesem Verfahren hergestellte Magnetspule (1) vorgeschlagen, die sich dadurch auszeichnet, dass mehrere Spulendrähte (6, 7) so auf den Tragabschnitt (8) gewickelt sind, dass sich die Teilwicklungen (27, 28) gegenseitig durchdringen.




Inventors:
GERHARTZ JÜRGEN (DE)
LENZ MARKUS (DE)
BLASSMANN LARS (DE)
Application Number:
DE102019201877A
Publication Date:
08/13/2020
Filing Date:
02/13/2019
Assignee:
FESTO SE & CO KG (Esslingen, DE)
International Classes:
H01F41/04
Domestic Patent References:
DE977571CN/A1967-04-06
Foreign References:
200601969842006-09-07
201602933172016-10-06
Attorney, Agent or Firm:
Patentanwälte Magenbauer & Kollegen Partnerschaft mbB (Esslingen, DE)