Title:
SEKUNDÄRSPULENTOPOLOGIE
Document Type and Number:
Kind Code:
A1

Abstract:
Die Erfindung betrifft eine Spulenvorrichtung für ein induktives Empfangssystem, mit einer ersten Spule 1 mit mehreren ersten Windungen, und einer zweiten Spule 2 mit mehreren zweiten Windungen, wobei die erste und die zweite Spule seriell miteinander verschaltet und gegenläufig zueinander ausgebildet sind, wobei jede Windung einen innen angeordneten und einen außen angeordneten Leiter/-abschnitt aufweist. Mit dem Ziel, die Interoperabilität der Spulenvorrichtung zu verbessern, sind die innen und außen angeordneten Leiter von mindestens einem Teil der ersten bzw. zweiten Windungen derart angeordnet, dass diese jeweils in einer Ebene liegen bzw. diese aufspannen, wobei diese Ebenen in der Richtung von der ersten Spule zu der zweiten Spule oder umgekehrt, abhängig davon, ob es sich um die Leiter/-abschnitte der ersten Windungen oder der zweiten Windungen handelt, untereinander divergieren.




Inventors:
EFFENBERGER RALF (DE)
SCHULTE JÜRGEN (DE)
SNIEDERS GEROLD (DE)
Application Number:
DE102019102654A
Publication Date:
08/06/2020
Filing Date:
02/04/2019
Assignee:
IND BETRIEBSGESELLSCHAFT MBH (Ottobrunn, DE)
International Classes:
H01F27/28; H01F38/14
Domestic Patent References:
DE102016223534A1N/A2018-05-30
DE102015103590A1N/A2016-09-15
Foreign References:
201800862112018-03-29
EP33859642018-10-10
EP34389962019-02-06
WO2016114893A12016-07-21
Attorney, Agent or Firm:
Meissner Bolte Patentanwälte Rechtsanwälte Partnerschaft mbB (München, DE)