Title:
Klammer, Spulenkörper mit mindestens einer Klammer und Verwendung einer Klammer
Kind Code:
A1


Abstract:
Es werden eine Klammer (60) für Spulenkörper (80) und ein Spulenkörper (80) mit mindestens einer Klammer (60) sowie die Verwendung einer Klammer (60) beschrieben, wobei die Klammer (60) eine Basis (62) und zwei orthogonal zur Basis (62) angeordnete Schenkel (64) aufweist und die Schenkel (64) an freien Enden aufeinander zu ausgerichtete Abschnitte (66) aufweisen, die hakenförmig ausgebildet sind. Über die Innenseiten (61) der Klammer (60) zwischen der Basis (62), den Schenkeln (64) und den hakenförmigen Abschnitten (66) können zwei Spulenkörperschalen (10) und dazwischen angeordnete Blechpakete gehalten werden. Die Innenseiten (61) der Klammer (60) im Übergang (68) von den Schenkeln (64) zu den hakenförmigen Abschnitten (66) und die Innenseiten (61) im Übergang (67) von der Basis (62) zu den Schenkeln (64) sind hierzu abgerundet ausgebildet, wobei die hakenförmigen Abschnitte (66) nach innen, in Richtung der Basis (62) ragen.



Inventors:
ZAHN JÜRGEN (DE)
BRUNNER ERHARD (DE)
WALDMANN DIETER (DE)
Application Number:
DE102019100522A
Publication Date:
07/16/2020
Filing Date:
01/10/2019
Assignee:
EWS GMBH (Fürth, DE)
TRAMAG TRANSF GMBH & CO KG (Fürth, DE)
International Classes:
Domestic Patent References:
DE102015104794A1N/A2016-09-29
DE102009030068A1N/A2010-12-30
DE3738646A1N/A1989-02-02
DE8330755U1N/A1984-01-26
DE2412622A1N/A1974-10-03
DE143271CN/A
DE1289913BN/A1969-02-27
DE1957390UN/A1967-03-23
Foreign References:
24943501950-01-10
57035571997-12-30
Attorney, Agent or Firm:
Die Patenterie GbR (Bayreuth, DE)