Title:
Spulenkörperschale und Spulenkörper
Kind Code:
A1


Abstract:
Es werden eine Spulenkörperschale (10) und ein Spulenkörper (80) mit zwei Spulenkörperschalen (10) beschrieben, wobei die Spulenkörperschale (10) zur Aufnahme von Blechpaketen oder magnetisierbaren Kernen ausgebildet ist. Die Spulenkörperschalen (10) weisen seitlich erstreckende Verbindungsabschnitte (26) auf, die orthogonal zur Grundplatte (12) sich erstreckende, gegenüberliegende Wandabschnitte (32) aufweisen, wobei die Grundplatte (12) an den Wandabschnitten (32) verlaufende Rinnen (34) aufweist, die zur Aufnahme von Seitenwänden (38; 40) ausgebildet sind.



Inventors:
ZAHN JÜRGEN (DE)
BRUNNER ERHARD (DE)
WALDMANN DIETER (DE)
Application Number:
DE102019100517A
Publication Date:
07/16/2020
Filing Date:
01/10/2019
Assignee:
EWS GMBH (Fürth, DE)
TRAMAG TRANSF GMBH & CO KG (Fürth, DE)
International Classes:
Domestic Patent References:
DE112012000976T5N/A2013-11-21
DE2412622A1N/A1974-10-03
DE1289913BN/A1969-02-27
Foreign References:
AT11714U12011-04-15
201702710752017-09-21
201900131442019-01-10
WO2017130874A12017-08-03
Other References:
WIkipedia: Magnetkern URL: https://de.wikipedia.org/wiki/Magnetkern, letztmalig geändert am 20. September 2019, [abgerufen am 29.10.2019,]
Attorney, Agent or Firm:
Die Patenterie GbR (Bayreuth, DE)