Title:
Bogenbearbeitungsmaschine mit zumindest einer Substratzufuhreinrichtung und ein Verfahren zum Betreiben einer Bogenbearbeitungsmaschine
Kind Code:
A1


Abstract:
Die Erfindung betrifft eine Bogenbearbeitungsmaschine mit zumindest einer Substratzufuhreinrichtung und zumindest einer Substratabgabeeinrichtung und zumindest einem weiteren zur Bearbeitung von Bogen ausgebildeten Aggregat, wobei die Substratzufuhreinrichtung zumindest zwei zumindest bezüglich einer vertikalen Richtung bewegbare Stapelträger zur Aufnahme jeweils zumindest eines mehrere Bogen aufweisenden Anlegerstapels aufweist und wobei die zumindest zwei Stapelträger dauerhaft in zumindest einer horizontalen Richtung voneinander beabstandet angeordnet sind und wobei jedem der zumindest zwei Stapelträger zumindest eine jeweilige eigene, von oben wirkende Vereinzelungseinrichtung in Form eines jeweiligen zumindest ein Hubelement aufweisenden Bogentrenners zugeordnet ist und wobei zumindest ein gemeinsames oberes Horizontaltransportsystem angeordnet ist, das zumindest ein oberes Transportmittel aufweist und dessen Transportbereich sich zumindest teilweise über jeden der zumindest zwei Stapelträger erstreckt sowie ein Verfahren zum Betreiben einer Bogenbearbeitungsmaschine.



Inventors:
GROSSMANN KARSTEN (DE)
ZIEGENBALG CHRISTIAN (DE)
PATZELT BERND (DE)
Application Number:
DE102018201921A
Publication Date:
08/08/2019
Filing Date:
02/07/2018
Assignee:
KOENIG & BAUER AG (Würzburg, DE)
International Classes:
Domestic Patent References:
DE102006002304A1N/A2007-07-19
DE19811166A1N/A1999-09-23
DE3910041A1N/A1990-10-04
Foreign References:
FR2609428A11988-07-15
33348911967-08-08
EP06159411994-09-21
Other References:
Norm DIN 16500-2 1987-01-00. Drucktechnik; Verfahrensübergreifende Begriffe. S. 1-8.