Title:
Probenmanipulator zur rotierenden Zug- oder Druckbeanspruchung
Kind Code:
A1


Abstract:
Die Erfindung betrifft einen Probenmanipulator (1) zur rotierenden Zug- oder Druckbeanspruchung einer Materialprobe (9), der zwei linear motorisch verfahrbare Joche relativ zueinander sowie zwei um eine gemeinsame Drehachse (DA) motorisch antreibbare Halte- und Zentrierköpfe zur Aufnahme und Halterung der Materialprobe, wobei jedem Joch (4.1, 4.2) jeweils ein Halte- und Zentrierkopf (24.1, 24.2) zugeordnet ist, wobei an beiden Jochen (24.1, 24.2) jeweils ein Drehantrieb (10.1, 10.2) angeordnet ist, wobei der an dem mindestens einen verfahrbaren Joch angeordnete Drehantrieb mit diesem gemeinsam verfahrbar ist, und wobei der zugeordnete Halte- und Zentrierkopfe derart am Joch oder im Drehantrieb gelagert ist, dass dieser ebenfalls gemeinsam mit dem Drehantrieb und dem Joch (4.1) verfahrbar und von dem Drehantrieb rotierbar ist, und wobei mittels der beide Drehantriebe die beiden Halte- und Zentrierköpfe und eine dort angeordnete Materialprobe mindestens um 180°, insbesondere um 360° um eine Drehachse (DA) drehbar oder tordierbar ist.



Inventors:
KAMMRATH WALDEMAR (DE)
Application Number:
DE102017003005A
Publication Date:
09/27/2018
Filing Date:
03/25/2017
Assignee:
KAMMRATH UND WEISS GMBH (Dortmund, DE)
International Classes:
Domestic Patent References:
DE102007001928B4N/A2009-06-18
DE4039098A1N/A1992-06-11
Foreign References:
JPH05223756A1993-08-31
JP2001153821A2001-06-08
201401612232014-06-12
Attorney, Agent or Firm:
Ehmer (Dortmund, DE)