Title:
Warnleuchte für Wild-und Gefahrenhinweisschilder
Kind Code:
U1


Abstract:

Wildwechsel-Warnleuchte, welche durch Blinkzeichen, primär als wirksamer Wahrnehmungsverstärker bei z.B. Wildwechsel-Hinweisschildern dient und dem Autofahrer durch Blinkzeichen signalisiert, daß sich möglicherweise Wild auf der Fahrbahn aufhält, sowie daß er die Fahrgeschwindigkeit entsprechend anpassen soll, dadurch gekennzeichnet, dass die konventionelle Baustellen-Warnleuchte, in ihrer Funktionalität, durch die innovative Adapterplatine (Pos.2)-mit der electronic, zur Erkennung und Steuerung, ergänzt wird. embedded image




Application Number:
DE202018002465U
Publication Date:
06/14/2018
Filing Date:
05/19/2018
Assignee:
Hirsch, Stefan, 78054 (DE)
International Classes:



Claims:
Wildwechsel-Warnleuchte, welche durch Blinkzeichen, primär als wirksamer Wahrnehmungsverstärker bei z.B. Wildwechsel-Hinweisschildern dient und dem Autofahrer durch Blinkzeichen signalisiert, daß sich möglicherweise Wild auf der Fahrbahn aufhält, sowie daß er die Fahrgeschwindigkeit entsprechend anpassen soll, dadurch gekennzeichnet, dass die konventionelle Baustellen-Warnleuchte, in ihrer Funktionalität, durch die innovative Adapterplatine (Pos.2)-mit der electronic, zur Erkennung und Steuerung, ergänzt wird.

Wildwechsel-Warnleuchte nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die innovative Adapter-Platine (Pos.2), zwischen die Blinklampe im oberen Gehäuseteil der Warnleuchte und der Stromversorgung (Batterien), im unteren Teil des Gehäuses, eingelegt ist und die Kontaktierung durch die innovative Adapterplatine, erfolgt.

Wildwechsel-Warnleuchte nach Anspruch 1+ 2, dadurch gekennzeichnet, dass die innovative Adapterplatine (Pos.2), zur Erkennung der bei Nacht heranfahrenden Autos, eine Licht-Erkennungsdiode (Pos.4), besitzt.

Wildwechsel-Warnleuchte nach Anspruch 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, dass die innovative Adapterplatine (Pos.2), zur Steuerung der Blinkfrequenz und Blinkdauer, über einen speziellen Microcontroler (Pos.3), geregelt wird.

Description:

Nach vergeblichen Einsätzen von Abschreckmaßnahmen durch Lichtreflektoren in allen erdenklichen Farben und Formen, Duftzäunen, immens kostspieligen IR-Kameraanlagen u.a. konnte man letztendlich konstatieren, dass sich Wildtiere nach einer gewissen Zeit, an die Maßnahmen gewöhnen und eine Abschreckwirkung nach einer kurzen Zeit gänzlich ausbleibt.

Da eine „Erziehung“ des Wildes bis heute nicht gelungen ist, muß der Autofahrer durch Vorsicht und Achtsamkeit zur Unfallverhütung selbst, beitragen. Um die Achtsamkeit des Autofahrers zu erhöhen, wurde die durch das Blinken auffallende Warnleuchte konzipiert.

Die Erfindung betrifft die Umgestaltung einer konventionellen Baustellenwarnleuchte, welche sich bei Dunkelheit, mittels Tag/Nacht Schaltung und Batteriebetrieb, einschaltet und bei Tageslicht wieder ausschaltet, die durch den erfinderischen Teil so umgestaltet wird, daß sie bei Nacht durch die Fahrlichter heranfahrender Autos, so aktiviert wird, daß sie für eine vorab eingestellte Zeit blinkt bzw. nach Ablauf der „Blinkzeit“, wieder ausgeht. Die zeitliche Aktivität der Warnleuchte ist so gewählt, daß der Autofahrer schon vor einer evtl. Kollision genügend Zeit hat zu reagieren (eine Kollision zu vermeiden).

Da die Warnleuchte bei Aktivierung nur durch aktives Blinken vom Autofahrer wahrgenommen wird, kann sie auch als „Wahrnehmungsverstärker “ für alle Warn-Hinweisschilder wie z.B.: Straßenglätte, Krötenwanderung, Tiere auf der Straße u.a. eingesetzt werden.

Bewerkstelligt wird die Innovation dadurch, dass eine -wie oben beschrieben, konventionelle Warnleuchte (Pos.1), zusätzlich durch die innovative Adapter-Steuerplatine (Pos.2), mit entsprechender Steuerelektronik, erweitert wird, wobei die Steuerung mittels einem Microcontroller (Pos.3) gesteuert wird. Nachts heranfahrende Autolichter werden im entsprechenden Abstand durch die integrierte Fotodiode (Pos.4), erkannt und die Warnleuchte zum blinken gebracht. Nach Ablauf der vorab eingestellten Blinkdauer, wird der Blinkvorgang - bis zu nächsten Aktivierung durch Autolichter, eingestellt.

Optional und als Warnleuchtenergänzung, erhöht ein StVO zugelassenes Zusatzschild, wie z.B. „Vorsicht Wildwechsel “ die Wirksamkeit, zusätzlich.