Title:
LED-Modul zum Nachrüsten der bereits vorhandenen Blindenlangstöcken
Kind Code:
U1


Abstract:

Der LED-Modul ist dadurch gekennzeichnet, dass der bereits vorhandene einteilige oder mehrteilige Blindenlangstock mit einem LED-Modul nachgerüstet werden kann.




Application Number:
DE202017006330U
Publication Date:
12/22/2017
Filing Date:
12/08/2017
Assignee:
Nell, Heinrich, 50767 (DE)
International Classes:



Claims:
1. Der LED-Modul ist dadurch gekennzeichnet, dass der bereits vorhandene einteilige oder mehrteilige Blindenlangstock mit einem LED-Modul nachgerüstet werden kann.

2. Der LED-Modul ist nach Anspruch 1 dadurch gekennzeichnet, dass dieser LED-Modul aus einem Innenrohr mit jeweils ein Abstandring auf der Außenseite an beiden Enden des Innenrohrs besteht.

3. Der LED-Modul ist nach Anspruch 1 und 2 dadurch gekennzeichnet, dass dieser LED-Modul auf der Außenseite des Innenrohrs ein in weißleuchtenden LED-Strips enthält.

4. Der LED-Modul ist nach Anspruch 1 bis 3 dadurch gekennzeichnet, dass dieser LED-Modul ein Außenrohr aus lichtdurchlässigen satinierten Kunststoff mit einer auf der Außenseite weißen Folie über das Innenrohr mit LED-Strips, enthält.

5. Der LED-Modul ist nach Anspruch 1 bis 4 dadurch gekennzeichnet, dass dieser LED-Modul ein Außenrohr mit Einbaubuchse enthält.

6. Der LED-Modul ist nach Anspruch 1 bis 5 dadurch gekennzeichnet, dass dieser LED-Modul einen externen Adapter mit integrierten Steuergerät, dass mit dem externen Akkus elektrisch verbunden ist, enthält.

7. Der LED-Modul ist nach Anspruch 1 bis 6 dadurch gekennzeichnet, dass der LED-Modul mit der Fernbedienung in weißleuchtenden blendfreien LED-Modul die Leuchtstärke, Dauerlicht, Blinker mit Blinkgeschwindigkeit, eingestellt werden kann.

8. Der LED-Modul ist nach Anspruch 1 bis 7 dadurch gekennzeichnet, dass dieser LED-Modul mit Blindenlangstock ohne Stromversorgung als normaler Blindenlangstock benutzt werden kann.

Description:
Den Stand der Technik

Die Blindenlangstöcke sind nach §2 Abs. 2 Fahrerlaubnis-Verordnung (FeV) nur mit weißer Farbe gekennzeichnet und werden von Verkehrsteilnehmern auch als Blindenlangstöcke erkannt.

Sie sind bisher aus lichtundurchlässigen Rohren hergestellt und sind mit einer schwach reflektierenden Folie bestückt. Diese Blindenlangstöcke sind außerdem auch sehr dünn.

Es soll neuerdings Blindenstöcke mit bunten LED geben. Diese werden nicht als Blindenlangstöcke erkannt. Außerdem entsprechen diese Blindenstöcke nicht nach §2 Abs. 2 FeV.

Das der Erfindung zugrunde liegende Problem

Weil die bisherigen Blindenlangstöcke mit einer schwachreflektierenden Folie bestückt und sehr dünn sind, wurden sie am Tage und in der Nacht zum Beispiel im Straßenverkehr, Bahnhöfen und Geschäften sehr oft übersehen oder nicht erkannt. Es gab daher immer wieder Unfälle und auch Verletzungen.

Die Problemlösung

Die Blindenlangstöcke müssen wesentlich besser zu erkennen sein.

Für die bereits vorhandenen einteiligen oder mehrteiligen Blindenlangstöcke kann man mit einem LED-Modul nachrüsten. Diesen LED-Modul lässt sich an jeder Stelle am Blindenlangstock mit einem Stellring befestigen. Dieser LED-Modul besteht aus einem Innenrohr mit jeweils ein Abstandring auf der Außenseite an beiden Enden des Innenrohrs. Auf der Außenseite des Innenrohrs ist ein in weißleuchtenden LED-Strips aufgewickelt. Dieser LED-Strips ist elektrisch mit einem Kabel mit USB-Stecker, dass aus dem LED-Modul herausgeführt ist, angeschlossen. Oder dieser LED-Strips ist mit einer Einbaubuchse an das Außenrohr elektrisch verbunden. Das Außenrohr ist aus einen lichtdurchlässigen satinierten Kunststoffrohr mit einer weißen Folie auf der Außenseite, dass über das Innenrohr mit LED-Strips ist. Ein Adapter mit integrierten Steuergerät wird zwischen LED Modul und externen Akku elektrisch verbunden. Diesen Akku kann man in der Hosentasche, in der Jackentasche oder in der Gürteltasche tragen. Mit einer Fernbedienung für das Steuergerät kann man Leuchtstärke, Dauerlicht und Blinker mit Blinkgeschwindigkeit der LED blendfrei einstellen. Man kann den Blindenlangstock mit LED-Modul auch ohne Stromversorgung als normalen Blindenlangstock benutzen.

Die damit erreichten Vorteile

Dieser LED-Modul leuchtet in weiß, ist blendfrei und die Leuchtdichte ist gleichmäßig verteilt. Es wird am Tage und in der Nacht wesentlich besser von allen Verkehrsteilnehmern im Straßenverkehr, Bahnhöfen und Geschäften wahrgenommen und erkannt. Dadurch wird auch die Sicherheit für alle erhöht.