Title:
Tragbare Lampe mit Lade- und Entladefähigkeiten
Kind Code:
U1
Abstract:

Tragbare Lampe mit Lade- und Entladefähigkeiten, die einen Lampenkörper (1), einen Akkumulator (2), eine Lichtquellenplatte und eine Leiterplatte (10) aufweist, die in dem Lampenkörper (1) angebracht sind; die Leiterplatte (10) wird zum Anpassen einer Spannung verwendet; der Akkumulator (2) liefert Energie für die Lichtquellenplatte, die in dem Lampenkörper (1) angeordnet ist, eine Außenfläche des Lampenkörpers (1) ist mit einem Entlade-Anschluss (4) und einem Lade-Anschluss (3) zum Verbinden mit einem 5-V-Adapter versehen, der 5-V-Adapter liefert dem Akkumulator (2) Energie über den Lade-Anschluss (3); wobei der Entlade-Anschluss (4) mit einem digitalen Produkt verbunden ist, um Energie zu dem digitalen Produkt zu übertragen; und wobei sowohl der Lade-Anschluss (3) als auch der Entlade-Anschluss (4) mit dem Akkumulator (2) über die Leiterplatte (10) verbunden sind.



Application Number:
DE202016104522U
Publication Date:
09/01/2016
Filing Date:
08/17/2016
Assignee:
(Nexus Industries Limited, Telford, GB)
International Classes:
Attorney, Agent or Firm:
Marks & Clerk LLP, London, GB
Claims:
1. Tragbare Lampe mit Lade- und Entladefähigkeiten, die einen Lampenkörper (1), einen Akkumulator (2), eine Lichtquellenplatte und eine Leiterplatte (10) aufweist, die in dem Lampenkörper (1) angebracht sind; die Leiterplatte (10) wird zum Anpassen einer Spannung verwendet; der Akkumulator (2) liefert Energie für die Lichtquellenplatte, die in dem Lampenkörper (1) angeordnet ist, eine Außenfläche des Lampenkörpers (1) ist mit einem Entlade-Anschluss (4) und einem Lade-Anschluss (3) zum Verbinden mit einem 5-V-Adapter versehen, der 5-V-Adapter liefert dem Akkumulator (2) Energie über den Lade-Anschluss (3); wobei der Entlade-Anschluss (4) mit einem digitalen Produkt verbunden ist, um Energie zu dem digitalen Produkt zu übertragen; und wobei sowohl der Lade-Anschluss (3) als auch der Entlade-Anschluss (4) mit dem Akkumulator (2) über die Leiterplatte (10) verbunden sind.

2. Tragbare Lampe mit Lade- und Entladefähigkeiten nach Anspruch 1, wobei sowohl der Lade-Anschluss (3) als auch der Entlade-Anschluss (4) auf einer Unterseite des Lampenkörpers (1) angebracht sind, eine Schutzkappe (11) auf dem Lampenkörper (1) vorgesehen ist, und die Schutzkappe (11) auf einer Außenfläche des Lade-Anschlusses (3) und des Entlade-Anschlusses (4) positioniert ist.

3. Tragbare Lampe mit Lade- und Entladefähigkeiten nach Anspruch 1, wobei ein Tragrahmen (5) auf dem Lampenkörper (1) angebracht ist, wobei der Tragrahmen (5) eine Grundplatte (51) und zwei Verbindungsplatten (52) aufweist, die mit der Grundplatte (51) verbunden sind, wobei die beiden Verbindungsplatten (52) jeweils an zwei Enden der Grundplatte (51) angebracht sind und in Bezug auf die Grundplatte (51) vertikal angeordnet sind, wobei die beiden Verbindungsplatten (52) an einer Seitenfläche des Lampenkörpers (1) mittels einer Schraube (6) angebracht sind, und die Grundplatte (51) unter dem Lampenkörper (1) positioniert ist.

4. Tragbare Lampe mit Lade- und Entladefähigkeiten nach Anspruch 3, wobei ein Fuß (7) an der Grundplatte (51) angebracht ist, wobei der Fuß (7) mit einer rutschfesten Hülle (71) versehen ist.

5. Tragbare Lampe mit Lade- und Entladefähigkeiten nach Anspruch 1, wobei ein Stellknopf (8) auf einer Unterseite des Lampenkörpers (1) zum Steuern des Betriebs der Lichtquellenplatte in dem Lampenkörper (1) angeordnet ist.

6. Tragbare Lampe mit Lade- und Entladefähigkeiten nach Anspruch 1, wobei ein Griff (9) auf dem Lampenkörper (1) angebracht ist und so befestigt ist, dass er mittels einer Schraube über dem Lampenkörper (1) positioniert werden kann.

Description:
Technisches Gebiet

Das vorliegende Gebrauchsmuster betrifft eine Lampe, insbesondere betrifft es eine tragbare Lampe mit Lade- und Entladefähigkeiten.

Hintergrund

Heutzutage sind verschiedene Beleuchtungsprodukte auf dem Markt. Die meisten der Produkte sind jedoch monofunktional und einfach, und ihre einzige Funktion ist Beleuchtung. Normale Lampen werden zur Stromversorgung für gewöhnlich mittels Stromkabeln an eine externe Energiequelle angeschlossen. Wenn Arbeiter jedoch im Außenbereich arbeiten, können ihre digitalen Produkte wie Mobiltelefone, iPads oder dergleichen zum Aufladen nicht direkt mit der externen Energiequelle verbunden werden. Daher ist es notwendig, eine Lampe herzustellen, die elektrische Energie von der externen Energiequelle an digitale Produkte liefern kann.

Kurzdarstellung der Erfindung

Angesichts der Mankos, dass digitale Produkte in Abwesenheit einer externen Energiequelle gemäß der vorhandenen Technologie nicht aufgeladen werden können, stellt das vorliegende Gebrauchsmuster eine tragbare Lampe mit Lade- und Entladefähigkeiten bereit.

Zum Lösen des oben genannten technischen Problems schlägt das Gebrauchsmuster die folgenden technischen Lösungen vor:
Eine tragbare Lampe mit Lade- und Entladefähigkeiten, die einen Lampenkörper, einen Akkumulator, eine Lichtquellenplatte und eine Leiterplatte aufweist, die in dem Lampenkörper angebracht sind; die Leiterplatte wird zum Anpassen einer Spannung verwendet; der Akkumulator liefert Energie für die Lichtquellenplatte, die in dem Lampenkörper angeordnet ist, eine Außenfläche des Lampenkörpers ist mit einem Entlade-Anschluss und einem Lade-Anschluss zum Verbinden mit einem 5-V-Adapter versehen, der 5-V-Adapter liefert dem Akkumulator Energie über den Lade-Anschluss; wobei der Entlade-Anschluss mit einem digitalen Produkt verbunden wird, um Energie zu dem digitalen Produkt zu übertragen; und wobei sowohl der Lade-Anschluss als auch der Entlade-Anschluss mit dem Akkumulator über die Leiterplatte verbunden sind. Die tragbare Lampe kann in Abwesenheit von externen Energiequellen normal betrieben werden, indem auf dem Lampenkörper ein Akkumulator bereitgestellt wird. Gleichzeitig kann die Lampe digitale Produkte wieder aufladen (wie beispielsweise Mobiltelefone, iPads, MP4 und Digitalkameras). Die Lampe hat eine einfache und sinnvolle Struktur und ist benutzerfreundlich.

Bevorzugt sind sowohl der Lade-Anschluss als auch der Entlade-Anschluss auf einer Unterseite des Lampenkörpers angebracht, eine Schutzkappe ist auf dem Lampenkörper vorgesehen, und die Schutzkappe ist auf einer Außenfläche des Lade-Anschlusses und des Entlade-Anschlusses positioniert. Durch Anbringen des Lade-Anschlusses und des Entlade-Anschlusses auf der Unterseite des Lampenkörpers wird das Aussehen des Lampenkörper ansprechender. Gleichzeitig kann die Schutzkappe den Lade-Anschluss und den Entlade-Anschluss schützen, indem jeder Eintritt von Schmutz oder Wasser in die Anschlüsse verhindert wird, um einen Kurzschluss zu vermeiden.

Bevorzugt ist ein Tragrahmen auf dem Lampenkörper angebracht, wobei der Tragrahmen eine Grundplatte und zwei Verbindungsplatten aufweist, die mit der Grundplatte verbunden sind, wobei die beiden Verbindungsplatten jeweils an zwei Enden der Grundplatte angebracht sind und in Bezug auf die Grundplatte vertikal angeordnet sind, wobei die beiden Verbindungsplatten an einer Seitenfläche des Lampenkörpers mittels einer Schraube angebracht sind, und die Grundplatte unter dem Lampenkörper positioniert ist.

Bevorzugt wird ein Fuß auf der Grundplatte angebracht, und der Fuß ist mit einer rutschfesten Hülle versehen. Die Anordnung der rutschfesten Hülle erhöht die Reibung [der Lampe] am Boden, sodass das vorliegende Gebrauchsmuster während eines Einsatzes stabiler ist. d.h. seitliches Abrutschen vermieden wird.

Bevorzugt ist ein Stellknopf an einer Unterseite des Lampenkörpers zum Steuern des Betriebs der Lichtquellenplatte angeordnet, die in dem Lampenkörper angeordnet ist. Die Lichtquellenplatte kann unter Verwendung des Stellknopfs ausgeschaltet werden, wenn keine Beleuchtung notwendig ist, um Energie zu sparen.

Bevorzugt ist ein Griff an dem Lampenkörper angebracht, und der Griff ist so befestigt, dass er mittels einer Schraube über dem Lampenkörper positioniert werden kann. Die Anordnung des Griffs ermöglicht es dem Benutzer, das vorliegende Gebrauchsmuster zu bewegen. Die Struktur des vorliegenden Gebrauchsmusters ist sinnvoll und ist für die Bedienung praktisch.

Das vorliegende Gebrauchsmuster übernimmt die oben genannten technischen Lösungen und erzielt einen erfolgverversprechenden technischen Effekt: das Gebrauchsmuster ermöglicht, dass die Lampe in Abwesenheit von externen Energiequellen normal betrieben werden kann, indem auf dem Lampenkörper ein Akkumulator bereitgestellt wird. Gleichzeitig kann die Lampe digitale Produkte wieder aufladen (wie beispielsweise Mobiltelefone, iPads, MP4 und Digitalkameras). Die Lampe hat eine einfache und sinnvolle Struktur und ist benutzerfreundlich.

Beschreibung der Figuren

1 ist eine strukturelle Darstellung des vorliegenden Gebrauchsmusters.

2 ist eine strukturelle Darstellung des vorliegenden Gebrauchsmuster nach der Korrektur des Lampenkörperwinkels.

3 ist ein Blockschaubild des vorliegenden Gebrauchsmusters.

Die Bezeichnungen der Abschnitte, die durch das jeweilige Bezugszeichen in den Figuren dargestellt werden, sind wie folgt: 1 – Lampenkörper; 2 – Akkumulator; 3 – Lade-Anschluss; 4 – Entlade-Anschluss; 5 – Tragrahmen; 6 – Schraube; 7 – Fuß; 8 – Stellknopf; 9 – Griff; 10 – Leiterplatte; 11 – Schutzkappe; 12 – 5-V-Adapter; 14 – Lichtquellenplatte; 16 – Digitales Produkt; 51 – Grundplatte; 52 – Verbindungsplatte; 71 – rutschfeste Hülle.

Ausführliche Beschreibung der Ausführungsformen

Das vorliegende Gebrauchsmuster wird ferner ausführlich in Verbindung mit den Figuren und den Ausführungsformen wie folgt beschrieben.

Ausführungsform 1

Wie in den Figuren gezeigt, weist eine tragbare Lampe mit Lade- und Entladefähigkeiten einen Lampenkörper 1, einen Akkumulator 2, eine Lichtquellenplatte 14 und eine Leiterplatte 10 auf, die in dem Lampenkörper 1 angebracht sind. Die Leiterplatte wird zum Anpassen einer Spannung verwendet. Der Akkumulator 2 liefert Energie für die Lichtquellenplatte 14 in dem Lampenkörper 1. Eine Außenfläche des Lampenkörpers 1 ist mit einem Entlade-Anschluss 4 und einem Lade-Anschluss 3 zum Verbinden mit einem 5-V-Adapter 12 versehen. Der 5-V-Adapter 12 liefert dem Akkumulator 2 Energie über den Lade-Anschluss 3. Der Entlade-Anschluss 4 wird mit einem digitalen Produkt 16 verbunden, um Energie zu dem digitalen Produkt 16 zu übertragen. Sowohl der Lade-Anschluss 3 als auch der Entlade-Anschluss 4 sind mit dem Akkumulator 2 über die Leiterplatte 10 verbunden. Beim Laden des Akkumulators 2 wandelt die Leiterplatte 10 die Spannung des 5-V-Adapters 12 in diejenige um, die zum Laden des Akkumulators 2 passend ist. Die Leiterplatte 10 kann eine Spannung und einen Strom, die für den Akkumulator 2 passend sind, gemäß der Restkapazität des Akkumulators 2 über ein Druckentlastungsmodul in der Leiterplatte 10 sowie ein Lademanagementmodul des Akkumulators automatisch anpassen Somit erzielt die Leiterplatte eine schützende Wirkung für den Akkumulator 2. Beim Entladen von Energie über den Akkumulator 2 wandelt die Leiterplatte 10 die Spannung des Akkumulators 2 über ihr internes Druckentlastungsmodul zum Laden des digitalen Produkts 16 in 5 V um. Wenn Beleuchtung benötigt wird, liefert der Akkumulator 2 Energie für die tragbare Lampe; das digitale Produkt 16 wird über ein Datenkabel mit dem Entlade-Anschluss 4 verbunden, anschließend liefert der Akkumulator 2 Energie für das digitale Produkt 16. Sowohl der Lade-Anschluss 3 als auch der Entlade-Anschluss 4 sind auf einer Unterseite des Lampenkörpers 1 angebracht und mit einer Schutzkappe 11 versehen. Die Schutzkappe 11 ist eine kreisförmige Kappe, die auf einer Außenseite des Lade-Anschlusses 3 und des Entlade-Anschlusses 4 bereitgestellt wird. Die Schutzkappe schützt den Lade-Anschluss 3 und den Entlade-.Anschluss 4, indem jeder Eintritt von Schmutz oder Wasser in den Lade-Anschluss 3 und den Entlade-Anschluss 4 verhindert wird, um so einen Kurzschluss zu vermeiden. Ein Tragrahmen 5 ist an dem Lampenkörper 1 angebracht. Der Tragrahmen 5 umfasst eine Grundplatte 51 und zwei Verbindungsplatten 52, die mit der Grundplatte 51 verbunden sind. Die beiden Verbindungsplatten 52 sind jeweils an zwei Enden der Grundplatte 51 angebracht und in Bezug auf die Grundplatte vertikal angeordnet. Die beiden Verbindungsplatten 52 sind an einer Seitenfläche des Lampenkörpers 1 mit einer Schraube 6 angebracht. Die Grundplatte 51 ist unter dem Lampenkörper 1 positioniert. Die Schraube 6 hat eine Drehmuffe. Die Drehmuffe kann manuell gedreht werden, um die Schraube zum Anpassen des Winkels des Lampenkörpers 1 zu lösen. Die Schraube kann ferner angezogen werden, wenn der Winkel des Lampenkörpers 1 passend ist, um den Lampenkörpers 1 zu fixieren. Die Grundplatte 51 ist mit einem Fuß 7 versehen. Es sind zwei Füße 7 vorhanden und jeweils an zwei Enden der Grundplatte 51 angebracht. Die Füße sind mit rutschfesten Hüllen 71 versehen. An der rutschfesten Hülle sind mehrere vorspringende Leisten zum Erhöhen der Reibung am Boden angeordnet. Die rutschfeste Hülle verhindert, dass die tragbare Lampe auf dem Boden seitlich abrutscht. Ein Stellknopf 8 ist an einer Unterseite des Lampenkörpers 1 zum Steuern des Betriebs der Lichtquellenplatte 14 angeordnet, die in dem Lampenkörper 1 angeordnet ist. Die Verbindung der Lichtquellenplatte 14, die in dem Lampenkörper 1 angeordnet ist, und des Akkumulators kann unter Verwendung des Stellknopfs 8 getrennt werden, wenn keine Notwendigkeit besteht, die tragbare Lampe zur Beleuchtung zu verwenden. Somit wird Energie gespart. Ein Griff 9 ist an dem Lampenkörper 1 angebracht. Der Griff 9 ist so befestigt, dass er über dem Lampenkörper 1 positioniert werden kann.

Kurz gesagt betrifft die vorhergehende Beschreibung nur eine bevorzugte Ausführungsform des Gebrauchsmusters. Alle Änderungen und Modifizierungen, die gemäß dem Schutzumfang der vorliegenden Gebrauchsmusteranmeldung vorgenommen werden, sind durch das vorliegende Gebrauchsmuster abgedeckt.