Title:
Rotierende Laterne mit Aufhängung
Kind Code:
U1
Abstract:

Rotierende Laterne mit Aufhängung dadurch gekennzeichnet, dass eine individuell gestaltbare Grußkarte zu einem bewegten Objekt aufgebaut werden kann.



Application Number:
DE202016002966U
Publication Date:
08/10/2016
Filing Date:
05/06/2016
Assignee:
Werz, Werner, 01127 (DE)
International Classes:
Claims:
1. Rotierende Laterne mit Aufhängung dadurch gekennzeichnet, dass eine individuell gestaltbare Grußkarte zu einem bewegten Objekt aufgebaut werden kann.

2. Rotierende Laterne mit Aufhängung dadurch gekennzeichnet, dass sich die Einzelteile zusammenfalten und in flachem Umschlag unterbringen und versenden lassen.

3. Rotierende Laterne mit Aufhängung dadurch gekennzeichnet, dass die Aufhängung der Laterne mittels der speziellen Aufhängung so erfolgt, dass sich die Laterne permanent in eine Richtung drehen kann.

4. Rotierende Laterne mit Aufhängung dadurch gekennzeichnet, dass die Einzelteile individuell gestaltbar sind.

5. Rotierende Laterne mit Aufhängung
dadurch gekennzeichnet, dass die Laterne
– bei von oben betrachtet rechtsdrehender Ausführung –
besonders geeignet für fortlaufende Schriftbotschaften ist.

6. Rotierende Laterne mit Aufhängung
dadurch gekennzeichnet, dass eine nahezu unerschöpfliche Vielzahl an konstruktiven Gestaltungsmöglichkeiten umsetzbar ist.
Dies betrifft insbesondere die Anzahl der Außen- und Flügelflächen, die Art der Ausbildung des Rotationszentrums und Aufhängepunktes.
Die Gestaltung der Flügel mit oder ohne Überstand über den Rotationskörper.

Description:

Das Objekt besteht aus gefalteter Laterne, dem gefaltetem Wandhalter und dem Aufhänger mit dem die Laterne unter dem Wandhalter aufgehangen wird.

Laterne, Wandhalter und Aufhänger bestehen aus dünnem, falt- oder formbaren Material, können flach zusammengelegt und im Umschlag verpackt und versandt werden.

Die Laterne wird durch aufsteigende Luftströmung in rotierende Bewegung gebracht. Die Aufhängung erfolgt über einen Stift aus ferromagnetischem Material, dessen Spitze unter den, am Wandhalter angebrachten Magneten angesetzt wird.

Durch den Magneten ist die Laterne frei gelagert. Die Laterne kann sich permanent in eine Richtung drehen.

Die Laterne und auch der Wandhalter an dem die Laterne aufgehangen werden kann besteht wahlweise aus geschnittenem oder gestanzten und vorgefalteten Papier, Karton, Kunststoff, Metallfolie oder dünnem Sperrholz und wird durch Biegung 2-, 3- oder mehrfache Faltung zum dreidimensionalen Objekt geformt.

Aufbau- und Anwendung

Die Laterne wird durch Faltung oder Biegung aus dem vorgefertigten Materialbogen erstellt. Sie wird mittels des Aufhängerfadens an ihrem oberen Rotationszentrum aufgehangen und in der Höhe justiert. Der Wandhalter wird entsprechend erstellt. An seiner Vorderseite ist ein kleiner Neodymmagnet angebracht. Der Aufhänger mit seiner ferromagnetischen Spitze wird hier untergehangen. Selbstverständlich kann die Laterne auch direkt von der Zimmerdecke oder einer sonstigen Untersichtsfläche abgehangen werden, wenn der entsprechende Magnet darunter befestigt wird. In Bereichen vertikaler Luftströmung beginnt die Laterne sich zu drehen. Je nach Strömungs- und Faltrichtung linksdrehend oder rechtsdrehend.

Alle Einzelteile können auf vielfältige Weise bedruckt, mit Stanzmotiven versehen, beklebt oder auch handbemalt werden. Eine Beschriftung und Gestaltung von Blankoexemplaren durch den Nutzer bietet sich an. Das vorgestellte Objekt eignet sich daher besonders als Träger von Gruß- oder Werbebotschaften zu verschiedenen Anlässen.