Title:
Laterne mit Drehflügel, gefaltet
Kind Code:
U1
Abstract:

Laterne mit gefaltetem Drehflügel dadurch gekennzeichnet, dass eine individuell gestaltbare Grußkarte mit einer mobilen Funktion versehen ist.



Application Number:
DE202015006522U
Publication Date:
11/02/2015
Filing Date:
09/15/2015
Assignee:
Spiller, Volkmar, 01156 (DE)
Werz, Werner, 01127 (DE)
International Classes:
Claims:
1. Laterne mit gefaltetem Drehflügel dadurch gekennzeichnet, dass eine individuell gestaltbare Grußkarte mit einer mobilen Funktion versehen ist.

2. Laterne mit gefaltetem Drehflügel dadurch gekennzeichnet, dass sich die Einzelteile zusammenfalten und in flachem Umschlag unterbringen und versenden lassen.

3. Laterne mit gefaltetem Drehflügel dadurch gekennzeichnet, dass der Drehflügel aus einem faltbaren Material besteht.

4. Laterne mit gefaltetem Drehflügel dadurch gekennzeichnet, dass die Einzelteile bedruckbar und individuell beschreib- und bearbeitbar sind.

Description:
Beschreibung der Erfindung

Das Objekt aus Laterne, Drehflügelhalter und gefaltetem Drehflügel aus dünnem, falt- oder formbarem Material, kann flach zusammengelegt und im Umschlag verpackt werden. Der aufgesetzte Drehflügel wird durch aufsteigende Luftströmung in Drehbewegung versetzt.

Die Laterne besteht wahlweise aus geschnittenem oder gestanztem und vorgefalztem Papier, Karton, Kunststoff, Metallfolie oder dünnem Sperrholz und wird durch Biegung oder 2-, 3- oder mehrfache Faltung zum dreidimensionalen Objekt geformt. Die Laterne besitzt eine oder mehrere seitliche Öffnungen, die für Luftzufuhr sorgen.

Der Drehflügelhalter aus Papier oder Kunststoff mit zwei, drei oder mehr Schenkeln, enthält einen senkrechten, nach oben überstehenden Dorn mit zulaufender Spitze, der verklebt oder eingesteckt wird.

Der Drehflügel ist aus Papier oder Kunststoff geschnitten oder gestanzt und vorgefalzt in der Art, dass durch radiale Zickzackfaltung die Form eines polygonalen mehrteiligen Flügelrades entsteht.

Aufbau und Anwendung

Die Laterne wird durch Faltung oder Biegung aus dem vorgefertigten Materialbogen erstellt. Der Drehflügelhalter wird auf den oberen Rand des Korpus gesetzt oder gesteckt, so dass der Dorn nach oben weist. Der Drehflügel wird auf den Dorn des Drehflügelhalters aufgelegt. Die Laterne mit Drehflügel kann über eine Wärmequelle gestellt werden, so dass der Drehflügel durch aufsteigende Wärmeströmung in Drehbewegung versetzt wird.

Alle Einzelteile können bedruckt, mit Stanzmotiven versehen, beklebt, geäzt oder vom Nutzer beschrieben und gestaltet werden und eignen sich damit als Träger von Botschaften zu Weihnachten oder anderen Anlässen.