Title:
Ein mit einem Sonnenenergie-Gerät kombinierter Rucksack
Kind Code:
U1


Abstract:

Ein mit einem Sonnenenergie-Gerät kombinierten Rucksack, dadurch gekennzeichnet, dass ein Rucksack (A) mit Solarzellenplatten mit mehreren Tragefächern (A1), die mit je einem elektrischen Antriebsaggregat (B) bestückt sind, versehen ist; mit unterschiedlichen Anschlusseinheiten (A2) die elektrischen Antriebsaggregate (B) in diesen mehreren Tragefächern (A1) des Rucksackes mit Solarzellenplatten (A) angeordnet werden können, wo sie dem Sonnenlicht zugewendet sind; die Antriebsaggregate (B) der mehreren Tragefächer (A1) zum Mitnehmen von Gegenständen mit je einer Solarzellenplatte (B1) versehen sind, wobei jede dieser Solarzellenplatte (B1) elektrisch mit einer elektrischen Speichereinheit (C) verbunden ist; die elektrische Speichereinheit (C) mit einer Batterie-Aufladesteckfassung (C1) und mit einer Akkubatterie (C2) konfiguriert ist, wobei die Akkubatterie (C2) der elektrischen Speichereinheit (C) elektrisch mit mehreren Anschlußklemmen (D) verbunden ist; dadurch gekennzeichnet, dass die Solarzellenplatten die Lichtstrahlen in elektrische Energie umwandeln können, wonach diese elektrische Energie in den elektrischen Speichereinheiten © gespeichert wird und ein Elektrogerät (E) an die Anschlußklemmen (D) des Rucksackes...




Application Number:
DE202008004909
Publication Date:
07/10/2008
Filing Date:
04/09/2008
Assignee:
Chang, I-Chun (Taoyuan City, Taoyuan, TW)
International Classes:



Attorney, Agent or Firm:
Kador & Partner (München, 80469)
Claims:
1. Ein mit einem Sonnenenergie-Gerät kombinierten Rucksack, dadurch gekennzeichnet, dass ein Rucksack (A) mit Solarzellenplatten mit mehreren Tragefächern (A1), die mit je einem elektrischen Antriebsaggregat (B) bestückt sind, versehen ist; mit unterschiedlichen Anschlusseinheiten (A2) die elektrischen Antriebsaggregate (B) in diesen mehreren Tragefächern (A1) des Rucksackes mit Solarzellenplatten (A) angeordnet werden können, wo sie dem Sonnenlicht zugewendet sind; die Antriebsaggregate (B) der mehreren Tragefächer (A1) zum Mitnehmen von Gegenständen mit je einer Solarzellenplatte (B1) versehen sind, wobei jede dieser Solarzellenplatte (B1) elektrisch mit einer elektrischen Speichereinheit (C) verbunden ist; die elektrische Speichereinheit (C) mit einer Batterie-Aufladesteckfassung (C1) und mit einer Akkubatterie (C2) konfiguriert ist, wobei die Akkubatterie (C2) der elektrischen Speichereinheit (C) elektrisch mit mehreren Anschlußklemmen (D) verbunden ist; dadurch gekennzeichnet, dass die Solarzellenplatten die Lichtstrahlen in elektrische Energie umwandeln können, wonach diese elektrische Energie in den elektrischen Speichereinheiten © gespeichert wird und ein Elektrogerät (E) an die Anschlußklemmen (D) des Rucksackes (A) mit Solarzellenplatten angeschlossen werden kann, damit dieses Elektrogerät (E) von den Akkubatterien (C2) der elektrischen Speichereinheiten (C) mit elektrischem Strom versorgt werden kann.

2. Der mit einem Sonnenenergie-Gerät kombinierte Rucksack nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Anschlusseinheit (A2) als Knöpfe, einen Reißverschluss, einen Haken, als einen Schlaufenstreifen und als ähnliche Befestigungsvorrichtungen ausgeführt sein kann.

3. Der mit einem Sonnenenergie-Gerät kombinierte Rucksack nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die elektrischen Antriebsaggregate (B) an Partien der Schulterriemen angebracht sind, d. h. an einer Fläche und an Partien des Rucksackes mit Solarzellenplatten (A), die dem Sonnenlicht zugewendet sind.

4. Der mit einem Sonnenenergie-Gerät kombinierte Rucksack nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die elektrische Speichereinheit (C) mit einer Stromquellen-Anschlußklemme ausgestattet ist, die entsprechend einem Batterie-Aufladegerät angeordnet ist, wobei dieses Batterie-Aufladegerät mit einem Stromversorgungsnetz verbunden ist, damit der Benutzer die elektrische Speichereinheit (C) direkt wiederaufladen kann.

5. Der mit einem Sonnenenergie-Gerät kombinierte Rucksack nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass das elektrische Antriebsaggregat (B) mit einem von Hand zu bedienenden Generator (G) zusammengebaut, damit der Benutzer die elektrische Speichereinheit (C) durch Schütteln und Drücken des von Hand zu bedienenden Generators (G) direkt wiederaufladen kann.

6. Der mit einem Sonnenenergie-Gerät kombinierte Rucksack nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass das Elektrogerät eine Taschenlampe (E1), eine Kamera (E2), ein tragbares Stereogerät (E30, ein elektrisches Heizgerät (E4), ein Freihand-Kommunikationsgerät (E50, ein globales Positionsbestimmungsgerät (E6), ein lichtemittierendes Anzeigegerät (E7) oder ein anderes ähnliches Elektrogerät sein kann.

7. Der mit einem Sonnenenergie-Gerät kombinierte Rucksack nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Anschlußklemmen (D) als Tonquellen-Anschlußklemmen, Signalanschlußklemmen, Stromquellen-Anschlußklemmen und ähnliche Eingangs-/Ausgangs-Anschlußklemmen ausgeführt sein können.

8. Der mit einem Sonnenenergie-Gerät kombinierte Rucksack nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass kann der Rucksack mit Solarzellenplatten (A) als eine Aktentasche, eine Handtasche, einen Rucksack zum Bergsteigen und als einen Rucksack für ähnliche Zwecke ausgeführt sein kann.

Description:
HINTERGRUND DER ERFINDUNG(a) Umfeld der Erfindung

Mit der vorliegenden Erfindung soll ein mit einem Sonnenenergie-Gerät kombinierter Rucksack geschaffen werden, wobei mit einem Rucksack mit Solarzellenplatten die Lichtstrahlen in elektrische Energie umgewandelt werden können, wobei nach dem Speichern dieser elektrischen Energie in den elektrischen Speichereinheiten ein Elektrogerät an die Anschlußklemmen des Rucksackes mit Solarzellenplatten angeschlossen werden kann.

(b) Beschreibung der herkömmlichen Ausführungsart

Der einzige Zweck eines herkömmlichen Rucksackes dient zum Aufbewahren und Mitnehmen von Gegenständen, wie z. B. beim Bergsteigen, wenn die Bergsteiger Bedarfsgegenstände für den Notfall mitnehmen, wobei solche Gegenstände elektrische Energie benötigen, wie beispielsweise eine Taschenlampe, Kamera, ein elektrisches Heizgerät, ein Freihand-Kommunikationsgerät usw. Vor dem Beklettern eines Berges muss jedoch eine beachtliche Menge an Batterien bereitgelegt werden für den Fall, dass die Energie von den Batterien für die Bedarfsgegenstände während dem Wandern und Klettern aufgebraucht wird und keine Batterien ausgewechselt werden können. Daher kann das von einer Stromversorgung abhängige Gerät nur dann über eine längere Zeit benutzt werden, wenn eine größere Menge an Batterien mitgenommen wird. Dies führt jedoch dazu, dass der Benutzer ein schweres Gewicht wegen den Batterien mit tragen muss, und zudem das Auswechseln und Entsorgen der aufgebrauchten Batterien eher umweltbelastend ist.

Der Erfinder der vorliegenden Erfindung hat sich mit einem Beseitigen der technischen Nachteile der herkömmlichen Ausführungsart befaßt und schlägt mit der vorliegenden Erfindung eine verbesserte Ausführungsart vor.

ZUSAMMENFASSUNG DER ERFINDUNG

Mit der vorliegenden Erfindung soll ein mit einem Sonnenenergie-Gerät kombinierter Rucksack geschaffen werden, mit dem die Lichtstrahlen in elektrische Energie umgewandelt wird, wobei nach dem Speichern dieser elektrischen Energie in den elektrischen Speichereinheiten ein Elektrogerät an die Anschlußklemmen des Rucksackes mit Solarzellenplatten angeschlossen werden kann, so dass das Elektrogerät von den Akkubatterien der elektrischen Speichereinheiten mit elektrischer Energie versorgt werden kann.

Für ein besseres Verständnis der oben genannten Ziele und der technischen Methoden der vorliegenden Erfindung folgt der nachstehenden Kurzbeschreibung der beigelegten Zeichnungen eine detaillierte Beschreibung der bevorzugten Ausführungsarten.

KURZBESCHREIBUNG DER ZEICHNUNGEN

1 zeigt einen schematischen Grundriss nach der vorliegenden Erfindung.

2 zeigt eine schematische Explosionsansicht der vorliegenden Erfindung.

3 stellt ein Blockdiagramm eines Sonnenenergiegerätes nach der vorliegenden Erfindung dar.

4 zeigt eine erste Ausführungsart nach der vorliegenden Erfindung.

5 zeigt eine zweite Ausführungsart nach der vorliegenden Erfindung.

6 zeigt eine dritte Ausführungsart nach der vorliegenden Erfindung.

DETAILLIERTE BESCHREIBUNG DER BEVORZUGTEN AUSFÜHRUNGSARTEN

Wie dies in der 1, 2 und in der 3 gezeigt ist, ist ein Rucksack mit Solarzellenplatten eines mit einem Sonnenenergie-Gerät kombinierten Rucksackes nach der vorliegenden Erfindung aus elektrischen Antriebsaggregaten B, elektrischen Speichereinheiten C und mit Anschlußklemmen D aufgebaut.

Der Rucksack mit Solarzellenplatten A ist mit mehreren Tragefächern A1 zum Mitnehmen von Gegenständen versehen, wobei im Innern eines jeden Tragefaches A1 je ein elektrisches Antriebsaggregat B angeordnet ist. Mit unterschiedlichen Anschlusseinheiten A2 können die elektrischen Antriebsaggregate B in diesen mehreren Tragefächern A1 des Rucksackes mit Solarzellenplatten A angeordnet werden, wo sie dem Sonnenlicht zugewendet sind.

Die elektrischen Antriebsaggregate B sind mit je einer Solarzellenplatte B1 ausgestattet, die dem Sonnenlicht zugewendet sind, während die Solarzellenplatte B1 elektrisch mit der elektrischen Speichereinheit C verbunden ist. Die elektrische Speichereinheit C ist mit einer Batterie-Aufladesteckfassung C1 und einer Akkubatterie C2 ausgestattet, wobei diese Akkubatterie C2 elektrisch mit mehreren Anschlußklemmen D verbunden ist.

Die Batterie-Aufladesteckfassung C1 der elektrischen Speichereinheit C ist mit elektrischen Leitklemmen C3 versehen, die elektrisch mit einer wiederaufladbaren Batterie C4 verbunden werden können. Die wiederaufladbare Batterie C4 kann als eine unabhängige Stromquelle verwendet werden, mit der der elektrische Strom durch die elektrischen Leitklemmen C3 dem elektrischen Antriebsaggregat B zugeführt werden kann.

Die vorliegende Erfindung ist daher dadurch gekennzeichnet, dass nach dem Umwandeln der Lichtstrahlen in elektrische Energie und dem Speichern dieser elektrischen Energie in den elektrischen Speichereinheiten C kann ein tragbares Elektrogerät an die Anschlußklemmen D des Rucksackes mit Solarzellenplatten A angeschlossen werden, um dieses tragbare Elektrogerät von der Akkubatterie C2 der elektrischen Speichereinheit C mit Strom zu versorgen.

Die 4 zeigt, dass eine Ausführungsart des Rucksackes mit Solarzellenplatten des erfindungsgemäßen und mit einem Sonnenenergie-Gerät kombinierten Rucksackes mit mehreren Tragefächern A1 zum Mitnehmen von Gegenständen versehen ist, wobei in jedem der mehreren Tragefächer A1 je ein elektrisches Antriebsaggregat B eingebettet ist. Mit unterschiedlichen Anschlusseinheiten A2 können die elektrischen Antriebsaggregate B in diesen mehreren Tragefächern A1 des Rucksackes mit Solarzellenplatten A angeordnet werden, wo sie dem Sonnenlicht zugewendet sind.

Wenn die Solarzellenplatten B1 der elektrischen Stromaggregate B mit Lichtstrahlen bestrahlt werden, werden die elektrischen Speichereinheiten C elektrisch mit den Solarzellenplatten B1 verbunden, wobei die Lichtstrahlen in elektrische Energie umgewandelt werden, welche dann gespeichert wird, damit die elektrischen Speichereinheiten C den elektrischen Strom durch die Anschlußklemmen D liefern kann. An die Anschlußklemmen D kann das Elektrogerät E angeschlossen werden, um so das Elektrogerät E einfacher mit elektrischem Strom zu versorgen.

Die Batterie-Aufladesteckfassung C1 der elektrischen Speichereinheit C ist mit elektrischen Leitklemmen C3 ausgeführt, mit denen der elektrische Anschluss mit der wiederaufladbaren Batterie C4 hergestellt wird. Die wiederaufladbare Batterie C4 kann als eine unabhängige Stromversorgungseinheit für die Stromversorgung des elektrischen Stromaggregates B über die elektrischen Leitklemmen C3 verwendet werden.

Das Elektrogerät E kann eine Taschenlampe E1, eine Kamera E2, ein tragbares Stereogerät E3, ein elektrisches Heizgerät E4, ein Freihand-Kommunikationsgerät E5, ein globales Positionsbestimmungsgerät E6, ein lichtemittierendes Anzeigegerät E7 oder ein anderes ähnliches Elektrogerät sein. Außerdem können die Anschlußklemmen D als Tonquellen-Anschlußklemmen, Signalanschlußklemmen, Stromquellen-Anschlußklemmen und ähnliche Eingangs-/Ausgangs-Anschlußklemmen ausgeführt sein.

Die 5 zeigt, dass die elektrische Speichereinheit C mit einer Stromquellen-Anschlußklemme F versehen ist, die entsprechend einem Akkubatterien-Aufladegerät F1 angebracht ist, wobei dieses Akkubatterien-Aufladegerät F1 mit einer Stromversorgung verbunden ist, damit die elektrische Speichereinheit C wiederaufgeladen werden kann. Weiterhin ist das elektrische Antriebsaggregat B mit einem von Hand zu bedienenden Generator G zusammengebaut, damit der Benutzer die elektrische Speichereinheit C durch Schütteln des von Hand zu bedienenden Generators G wiederaufladen kann.

Die 6 zeigt, dass das elektrische Antriebsaggregat B an Partien der Schulterriemen angebracht ist, d. h. an einer Fläche und an Partien des Rucksackes mit Solarzellenplatten A, die dem Sonnenlicht zugewendet sind. Die Anschlusseinheit A2 kann als Knöpfe, einen Reißverschluss, einen Haken und als einen Schlaufenstreifen ausgeführt sein. Außerdem kann der Rucksack mit Solarzellenplatten A als eine Aktentasche, eine Handtasche, einen Rucksack zum Bergsteigen und als einen Rucksack für ähnliche Zwecke ausgeführt sein.

Die Fortschritte und die praktischere Anwendbarkeit der vorliegenden Erfindung sollen anhand eines Vergleiches mit der herkömmlichen Ausführungsart nachstehend deutlich hervorgehoben werden:

Nachteile der herkömmlichen Ausführungsart:

  • 1. Mit dem herkömmlichen Rucksack können allein nur Gegenstände aufbewahrt und mitgenommen werden.
  • 2. Im voraus muss eine beachtliche Menge an Batterien bereitgelegt werden, so dass der Benutzer das zusätzliche Gewicht alle dieser Batterien mit tragen muss.
  • 3. Das Auswechseln und Entsorgen der Batterien ist eher umweltbelastend.

Vorteile der vorliegenden Erfindung:

  • 1. Neben dem Zweck zum Aufbewahren und Mitnehmen von Gegenständen können mit der vorliegenden Erfindung die Elektrogeräte ebenfalls mit Strom vorsorgt werden.
  • 2. Es müssen keine Akkubatterien im voraus bereitgelegt werden, so dass das Gewicht der mitzunehmenden Gegenstände leichter ist.
  • 3. Mit den elektrischen Antriebsaggregaten B kann eine direkte Stromversorgung sichergestellt werden, so dass weniger Batterien benötigt werden und dies somit auch umweltfreundlicher ist.
  • 4. Mit den Solarzellenplatten B1 wird die Akkubatterie aufgeladen.
  • 5. Dank dem unter 4 genannten Vorteil wird der wegen dem Auswechseln von Akkubatterien verursachte Kostenaufwand reduziert.
  • 6. Verkörpert einen Fortschritt und eine praktischere Anwendbarkeit.
  • 7. Verbessert die industrielle Wettbewerbsfähigkeit.

Mit der vorliegenden Erfindung werden die Nachteile der herkömmlichen Ausführungart beseitigt, so dass die erfindungsgemäße Ausführungsart die Wirksamkeit verbessert und die Erwartungen auf diesem Gebiet erfüllt. Weiter ist die erfindungsgemäße Ausführungsart für Personen, die mit diesen Produkten nicht vertraut sind, leicht verständlich. Der Inhalt der vorliegenden Erfindung wurden vor dieser Ausführungsart noch niemals öffentlich dargelegt, wobei die praktische Anwendbarkeit und der Fortschritt der vorliegenden Erfindung die wesentlichen Anforderungen einer Patentanmeldung erfüllen. Dementsprechend soll die vorliegende Erfindung zur Patentanmeldung vorgelegt werden.

Es ist selbstverständlich, dass die hier beschriebene Ausführungsart nur ein Beispiel der Prinzipien der vorliegenden Erfindung ist und dass eine Vielzahl von unterschiedlichen Modifizierungen von den Fachleuten auf diesem Gebiet vorgenommen werden können, ohne dabei vom Geist und Umfang der Erfindung, wie in den nachstehenden Schutzansprüchen dargelegt, abzuweichen.