Title:
Head-worn lamp for e.g. mountaineers, hikers, trekkers has solar panel and rechargeable battery
Kind Code:
U1


Abstract:
A lamp (1) worn on the forehead and attached by a head strap is linked via a rechargeable battery (4) to a galvanic solar collector panel. The battery is integrated within the lamp housing.



Application Number:
DE202007006093
Publication Date:
07/12/2007
Filing Date:
04/27/2007
Assignee:
KRIMMER Outdoor Systems GmbH (Hilgertshausen-Tandern, 86567, DE)
International Classes:



Attorney, Agent or Firm:
PRÜFER & PARTNER GbR (München, 81479)
Claims:
1. Stirnlampe mit einer Lampe (1), einem Solarkollektor (2), einem Befestigungssystem (3) und einem Energiespeicher (4), dadurch gekennzeichnet, dass der Energiespeicher (4) über den Solarkollektor (2) aufladbar ist.

2. Stirnlampe nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass der Solarkollektor (2) als externes Gerät vorgesehen ist.

3. Stirnlampe nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass der Solarkollektor (2) am Befestigungssystem (3) befestigt ist.

4. Stirnlampe nach einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, dass der Energiespeicher (4) in das Gehäuse der Lampe (1) integriert ist.

5. Stirnlampe nach einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, dass mit dem Energiespeicher (4) auch andere Verbraucher mit Strom versorgt werden können.

6. Stirnlampe nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, dass die Stirnlampe mehrere Betriebsmodi aufweist.

7. Stirnlampe nach einem der Ansprüche 1 bis 6, dadurch gekennzeichnet, dass ein Extremmodus verfügbar ist, in welchem die Stirnlampe mehr als 12 Stunden leuchtet.

8. Stirnlampe nach einem der Ansprüche 1 bis 7, dadurch gekennzeichnet, dass ein Sparmodus verfügbar ist, in welchem die Stirnlampe mindestens 24 Stunden leuchtet.

9. Stirnlampe nach einem der Ansprüche 1 bis 8, dadurch gekennzeichnet, dass ein Blink-Modus verfügbar ist.

10. Stirnlampe nach einem der Ansprüche 1 bis 9, dadurch gekennzeichnet, dass eine Ladezustandsanzeige vorgesehen ist.

Description:

Die vorliegende Erfindung bezieht sich auf eine Stirnlampe.

Bekannte Stirn-, bzw. Kopflampen werden durch ein Befestigungssystem aus elastischen Bändern am Kopf getragen. Die Befestigungssysteme sind individuell auf die jeweilige Kopfform anpassbar. Die eigentliche Lampe ist als Ausführung mit Glühlampe, LED-Ausführung, Halogen-Ausführung oder als kombinierte Ausführung erhältlich. Glühlampen haben sowohl eine geringe Reichweite, als auch einen hohen Energieverbrauch. LED-Lampen stellen bei geringem Energieverbrauch nur im Nahbereich ausreichend Licht zur Verfügung. Die Halogen-Lampen bieten auch auf größere Entfernungen ausreichend Licht, allerdings mit nachteiligem sehr hohen Energieverbrauch. Sämtliche Lampen sind üblicherweise batteriebetrieben und somit nur begrenzt einsetzbar.

Stirnlampen werden oft zum Bergsteigen, Wandern, Trekking, etc. benötigt. Gerade bei diesen Unternehmungen sind mehrtägige Touren keine Seltenheit. Dabei tritt das Problem auf, dass Ersatzbatterien mitgenommen werden müssen und es schwierig ist, die gebrauchten Batterien zu entsorgen. Wenn aufladbare Batterien verwendet werden, besteht das Problem, dass es unterwegs normalerweise keine Lademöglichkeit gibt.

Es ist die Aufgabe der Erfindung eine verbesserte Stirnlampe bereitzustellen, die die oben genannten Nachteile der begrenzten Einsetzbarkeit und der problematischen Energieversorgung vermeidet.

Die Aufgabe wird gelöst durch eine Stirnlampe nach Schutzanspruch 1. Weiterbildungen der Erfindung sind in den Unteransprüchen angegeben.

Bei der erfindungsgemäßen Stirnlampe ist die Energieversorgung durch einen oder mehrere Akkumulatoren realisiert, die bei Bedarf mit Hilfe eines Solarkollektors wieder aufgeladen werden können.

Weitere Merkmale und Zweckmäßigkeiten der Erfindung ergeben sich aus der Beschreibung von Ausführungsbeispielen anhand der beigefügten Zeichnungen. Von den Figuren zeigt:

1 eine schematische perspektivische Ansicht der Stirnlampe, nach einer ersten Ausführungsform und

2 eine schematische perspektivische Ansicht der Stirnlampe, nach einer zweiten Ausführungsform.

Im Folgenden wird mit Bezug auf 1 eine erste Ausführungsform der vorliegenden Erfindung beschrieben.

Die Stirnlampe umfasst eine in einem Gehäuse vorgesehene Lampe 1, einen Solarkollektor 2, ein Befestigungssystem 3, einen Energiespeicher 4 und ein Kabel 5. Die Lampe 1, z.B. eine Halogenlampe, ist an dem Befestigungssystem 3 befestigt. Das Befestigungssystem 3 beinhaltet wenigstens ein elastisches Band, welches ähnlich einem Stirnband am Kopf getragen wird. Der Solarkollektor 2, bzw. das Solarpanel ist als externes Gerät ausgebildet, welches über das Kabel 5 mit der Lampe 1 verbindbar ist. Es ist in Größe und Art der Solarzellen vorzugsweise so dimensioniert, dass der Energiespeicher 4 innerhalb von höchstens 6 Stunden vollständig aufladbar ist. Der Energiespeicher 4, z.B. ein Akkumulator, ist vorzugsweise innerhalb des Gehäuses der Lampe 1 vorgesehen. Dieser Akkumulator weist eine Vorrichtung auf, durch die er über das Kabel 5 mit dem Solarkollektor 2 verbunden, bzw. aufgeladen werden kann. Es können verschiedene Betriebsmodi vorgesehen sein. Der Energiespeicher 4 ist vorzugsweise derart dimensioniert, dass die Stirnlampe im Extremmodus mehr als 12 Stunden und im Sparmodus mehr als 24 Stunden leuchtet. Außerdem kann ein Blinkmodus vorgesehen sein. Die Lampe kann einen Schalter (nicht gezeigt) zum Ein- und Ausschalten aufweisen.

In der in 2 gezeigten Ausführungsform ist der Solarkollektor 2 in das Befestigungssystem 3 integriert. Das Kabel 5 ist hierbei vorzugsweise an oder in den elastischen Bändern des Befestigungssystems 3 vorgesehen, um den Tragekomfort zu gewährleisten. Der integrierte Solarkollektor 2 ist auf der Kopf abgewandten Seite vorgesehen.

Im Betrieb wird bei der ersten Ausführungsform zuerst der Solarkollektor mit dem Energiespeicher verbunden, bis dieser aufgeladen ist. Dann wir der Solarkollektor abgesteckt und kann z.B. im Rucksack verstaut werden. Bei der zweiten Ausführungsform wird die Verbindung zwischen dem Solarkollektor 2 und der Lampe zum Laden eingeschaltet und nach Aufladen ausgeschaltet.

Abwandlungen und Weiterbildungen sind möglich. Der Energiespeicher 4 der Stirnlampe kann auch dazu verwendet werden externe Geräte wie ein Handy, einen iPod, einen MP3-Player, ein GPS, eine PSP, etc. zu laden. Hierzu ist ein entsprechender Anschluss, der mit dem Ladeanschluss des externen Geräts kompatibel ist, vorgesehen. An dem Lampengehäuse kann eine Ladestandsanzeige vorgesehen sein.

Es ist auch denkbar, dass der Solarkollektor an einer Jacke, bzw. an einem Rucksack befestigt wird, um die Stirnlampe zu laden.