Title:
Mounting part for e.g. halogen spotlight, has tower mounted on stand base, at which halogen spot light is mounted, and cover with projection mounted at tower, where motion detector is mounted at tower
Kind Code:
U1


Abstract:
The mounting part has a tower (2) mounted on a stand base (1) at which halogen spot light (3) is mounted, where the mounting part is connected with a power source of two-hundred thirty voltage and fifty hertz frequency. A cover with a projection is mounted at the tower, at which a motion detector (4) is mounted, where the switching duration for the halogen spot light is adjusted at the motion detector.



Application Number:
DE202007004513
Publication Date:
06/06/2007
Filing Date:
03/26/2007
Assignee:
Schuster, Rolf (Oppach, 02736, DE)
International Classes:



Claims:
1. "Armatur" ausgeführt als ortsveränderlicher Bewegungsstrahler dadurch gekennzeichnet, dass ein Turm (2) auf einem Standfuß (1) montiert ist.

2. "Armatur" ausgeführt als ortsveränderlicher Bewegungsstrahler dadurch gekennzeichnet, dass ein Halogenstahler (3) auf einem Standfuß (1) montiert ist.

3. "Armatur" ausgeführt als ortsveränderlicher Bewegungsstrahler dadurch gekennzeichnet, dass ein Bewegungsmelder (4) am Turm (2) montiert ist.

4. "Armatur" ausgeführt als ortsveränderlicher Bewegungsstrahler dadurch gekennzeichnet, dass am Turm (2) eine Abdeckung (6) mit Vorsprung montiert ist.

Description:

Die Erfindung „Armatur" bezieht sich auf ortsveränderliche Halogenstrahler mit Bewegungsmelder, auch genannt Bewegungsstrahler.

Halogenstrahler mit Bewegungsmelder sind Kombinationen die im Wesendlichen als feste Montage (Wand, Decke) montiert werden. Es gibt auch diese Kombination mit Anschlußkabel und Steckfuß für den Erdbereich.

Die Halogenstrahler mit Bewegungsmelder werden zur Beleuchtung im Außenbereich montiert. Eine auftretende Veränderung für die Richtung und Lage ist bei der festen Montage schwierig. Einzig die Kombination mit Steckfuß läst sich in der Richtung und Lage verändern. Dies geht aber nur dort, wo der Steckfuß eingedrückt werden kann, damit eine Funktion erreicht wird. Bei der festen Montage der Kombination ist es unbedingt notwendig, dass ein Fachmann den Stromanschluß durchführt.

Mit der Erfindung „Armatur" wird erreicht, dass der Halogenstrahler mit Bewegungsmelder zur Beleuchtung unbegrenzte Einsatzmöglichkeiten hat. Die „Armatur" ist jederzeit in Richtung und Lage zu verändern ohne das eine Montage erfolgen muß. Nur eine Steckdose muß vorhanden sein, um eine Funktion herzustellen.

Verwendung findet die „Armatur" im Innen- und Außenbereich von Gewerbe und Handwerk, im Heimwerkerbereich, am Einfamilienhaus sowie im Gartenbereich zur Überwachung des Grundstückes.

In der 1 (Seitenansicht) und der 2 (Draufsicht) ist die „Armatur" mit Standfuß (1), dem Turm (2), dem Halogenstrahler (3), dem Bewegungsmelder (4) und dem Stromkabel (5) dargestellt.

Am Turm (2) ist oberhalb eine Abdeckung (6) mit Vorsprung angebracht. Dabei dient der Vorsprung zum Transport der „Armatur".

Die Stromzuleitung (5) zum Bewegungsmelder (4) und die Stromzuleitung (7) vom Bewegungsmelder (4) zum Halogenstrahler (3) befinden sich im Turm (2).

Ist die „Armatur" mit einer Stromquelle 230 V–50 Hz verbunden und tritt im Raum oder im Außenbereich eine Bewegung auf, gibt der Bewegungsmelder (4) bei entsprechend eingestellter Lux-Zahl den Strom zum Halogenstrahler (3) frei. Die Einschaltdauer für den Halogenstrahler (3) ist ebenso am Bewegungsmelder (4) einzustellen.