Title:
Waist lamp for e.g. walker, is centrally fastened to trouser waistband, and is operated using light emitting diodes and batteries and radiation from lamp is emitted forward and downward, where diode has inward reflecting cover
Kind Code:
U1


Abstract:
The lamp is centrally fastened at a trouser waistband. The lamp is operated using light emitting diodes (LEDs) and batteries. The radiation from the lamp is emitted forward and downward. The LED has an inward reflecting cover, which deflects the light radiation forward and downward. A concave mirror surrounding the LED is bent such that reflected light radiation leaves the lamp.



Application Number:
DE202007001748
Publication Date:
05/03/2007
Filing Date:
02/07/2007
Assignee:
Arnegger, Frank (Augsburg, 86152, DE)
International Classes:



Claims:
1. Lampe zum Beleuchten des Bodens vor den Füßen eines Sportlers, besonders Läufer, wie Jogger oder Walker, dadurch gekennzeichnet, dass diese Lampe an jedem Hosenbund mittig befestigt werden kann. Da sie am Bauch sitzt, taufe ich dieses Produkt „Bauchlampe".

2. Bauchlampe nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass diese mit LEDs und Batterien betrieben wird.

3. Bauchlampe nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass diese Lampe, um blendarm zu leuchten, die Lichtstrahlen die Lampe nur nach vorne und unten (Richtung Boden) verlassen.

4. Bauchlampe nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass diese Lampe für die Entgegenkommenden blendarm ist, da die Lichtstrahlen die Lampe nicht nach oben verlassen.

5. Bauchlampe nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass diese Lampe, um blendarm zu sein, nicht nach oben scheint.

6. Bauchlampe nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Lichtstrahlen der LEDs den Glaskörper der LEDs nicht nach oben verlassen sollen und dadurch eine nach Innen verspiegelte Abdeckung aufweist, die die Lichtstrahlen nach unten und vorne umlenken.

7. Bauchlampe nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der die LEDs umgebende Hohlspiegel so gebogen oder geschwärzt ist, dass die reflektierten Lichtstrahlen nur nach unten und vorne die Lampe verlassen.

8. Bauchlampe nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Befestigung der Lampe an allen Hosenarten durch einen Klipp Bügel oder Klemmvorrichtung möglich ist.

9. Bauchlampe nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Funktion der Lampe betätigt werden kann durch Knöpfe, Druckvorrichtung, Schieber, Sensoren oder Rädchen.

10. Bauchlampe nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass diese Lampe in jeder Form und Größe denkbar wäre.

11. Bauchlampe nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der obere Bereich der Lampe ein beleuchtetes Logo aufweisen kann.

12. Bauchlampe nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass ein Logo im Lichtkegel erscheinen könnte.

13. Bauchlampe nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass diese Lampe im eingeschalteten Zustand, so wie im ausgeschalteten Zustand ein eindeutiges Oben und Unten aufweist.

14. Bauchlampe nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass diese Lampe auch eine modische Ausführung mit z.B. Licht- und Farbeffekten, Dimmer, Intervallfunktion und eine Lichtöffnung nach oben um den Bauchraum optisch zu bescheinen.

15. Bauchlampe nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die LEDs in einem Winkel der Lampe befestigt sind, dass der direkte gerade Lichtstrahl ca. 3 Meter vor den Füßen auf den Boden auftrifft.

Description:

  • 1. Lampe, die in der Mitte vorne am Hosenbund befestigt wird.
  • 2. Die Lichtstrahlen des Leuchtkörpers der Lampe nur nach vorne und unten leuchten.
  • 3. Die Lichtstrahlen werden vom Spiegel um die LEDs nur nach vorne und unten umgelenkt.
  • 4. Lampe mit Extraausstattung für den Modebereich.

Die Erfindung betrifft eine Lampe, die vorne am Bund einer Hose getragen wird.

Diese Lampe kann an jeder Hose befestigt/gesteckt werden.

Besonders Walker oder Jogger beleuchtet diese Lampe den Weg vor den Füßen. Der Bauch ist die erste ruhige Stelle zum Befestigender Lampe nach den sich bewegenden Beinen.

Die Lichtstrahlen der Lampe strahlen nur nach vorne und unten.

Der Leuchtkörper der Lampe ist daher oben nach Innen verspiegelt abgedeckt oder geschwärzt. Dies geschieht, damit die Lichtstrahlen der Lampe nicht nach oben strahlen können. Die Lichtstrahlen der Bauchlampe verlassen diese nur gerade waagrecht (2). Die Lichtstrahlen werden vom umgebenden Spiegel des Leuchtkörpers nur nach vorne und unten abgelenkt. Dieser Spiegel ist abgedeckt oder verdunkelt. Dies geschieht soweit, dass die Lichtstrahlen den Spiegel nicht nach oben verlassen können.

Beschreibung

Bisher steht Sportlern zu dunklen Tageszeiten wie Joggern oder Walkern nur Taschen- oder Stirnlampen zur Verfügung. Bei der Taschenlampe muß die Hand ruhig gehalten werden, um den Lichtkegel in Position zu halten. Daher können Arm und Hand nicht natürlich mitbewegt werden. Außerdem muss sie im ausgeschalteten Zustand in einer Tasche verstaut werden – was beim Joggen hinderlich sein kann.

Die Strinlampe hat den Nachteil, dass sie entgegenkommende Menschen auf Augenhöhe blendet und nicht ästhetisch ist – vor allem auch im ausgeschalteten Zustand.

Hiervon ausgehend ist es daher die Aufgabe dem abzuhelfen und eine Lampe zu entwickeln, die auch im ausgeschalteten Zustand nicht stört bzw. sogar modisch ist. Der Vorteil dieser Lampe soll sein, dass möglichst alle Lichtenergie nur vorne und unten auf den Boden scheinen, sodass sie nach oben nahezu blendfrei ist.

Diese Aufgaben werden mit einer Lampe gelöst, die am Hosenbund befestigt wird. Dadurch, dass der Glaskörper der LEDs nach oben abgedeckt sind und der umgebende Spiegel einen Winkel aufweist, dass die Lichtstrahlen nach vorne unten, also den Boden ausleuchten. Dadurch wird man nicht mehr geblendet und blendet auch andere nicht mehr.

Die Bauchlampe wird mit LEDs und Batterie betrieben

Auch im Modebereich wäre eine Lampe mit zusätzlichen Extras, wie Licht- und Farbeffekten, Dimmer, Intervallfunktion und eine Lichtöffnung nach oben um den Bauchraum optisch zu bescheinen möglich.

Zeichenerklärung:Fig. I

  • A = Bauch-Lampe
  • --- = Lichtstrahlen

Fig. II

  • B = LED (eingeschaltet) mit 5 Lichtstrahlen
  • C = LED (ausgeschaltet) mit Abdeckung, nach innen verspiegelt
  • H-G-D-E = Spiegel (Querschnitt) die LED umgebenden
  • E-F = geschwärzter Bereich
  • D-G-H = (3D Darstellung) lichtdurchlässiges Material stellt ein LOGO (zB. Mond) dar
  • ..... = Lichtstrahlen