Title:
Illuminated umbrella for minimizing dangerous situations with street traffic involving both other pedestrians and vehicles has water tight LEDS fitted to points of umbrella spokes
Kind Code:
U1


Abstract:
An illuminated umbrella for reducing danger in street traffic comprises water tight LEDs (1) fitted to the points of the umbrella spokes. Preferably the LEDs are fed by three button cells (3) through insulated current cables (2) and can be switched on and off as required by a switch on the handle. Preferably the LEDs give steady or flashing light and batteries can be exchanged by unscrewing the grip.



Application Number:
DE202005012405
Publication Date:
12/21/2006
Filing Date:
08/06/2005
Assignee:
Weerts, Benjamin (Oldenburg, 26127, DE)
International Classes:



Claims:
1. Beleuchteter Regenschirm zur Verringerung von Gefahrensituationen im Straßenverkehr, dadurch gekennzeichnet, dass die Spitzen des Regenschirmes mit wasserdichten Leuchtdioden (1) versehen sind.

2. Beleuchteter Regenschirm nach Anspruch 1 dadurch gekennzeichnet, dass die Leuchtdioden (1) durch isolierte Stromkabel (2) von 3 Knopfzellen (3) gespeist werden.

3. Beleuchteter Regenschirm nach Anspruch 1 dadurch gekennzeichnet, dass die Leuchtdioden (1) durch einen Schalter im Griff (4) bei Bedarf ein- und ausgeschaltet werden können.

4. Beleuchteter Regenschirm nach Anspruch 1 dadurch gekennzeichnet, dass die Leuchtdioden (1) wahlweise eine stehende Beleuchtung oder eine blinkende Beleuchtung haben.

5. Beleuchteter Regenschirm nach Anspruch 1 dadurch gekennzeichnet, dass die Batterien (3) durch abschrauben des Griffes (4) ausgewechselt werden können.

Description:

Ein gewöhnlicher Regenschirm ist im Dunkeln nicht sichtbar. Hierdurch kann es zu Gefährdungen im Straßenverkehr kommen, wenn z. B. ein Fußgänger zu dicht einem entgegenkommenden Fußgänger mit Regenschirm begegnet.

Bei schlecht beleuchteten Straßen ohne Fußweg sind Fußgänger (gerade bei Regenwetter) durch Autofahrer schlecht zu erkennen.

Die im Schutzanspruch 1 angegebene Erfindung kann die oben genannte Gefahrenquelle reduzieren (natürlich nicht vollständig ausschließen).

Durch einen Schalter im Schirmhalter (siehe Schutzanspruch 3) kann die Beleuchtung je nach Bedarf ein- und ausgeschaltet werden. Es kann wahlweise stehendes Licht oder auf- und abblinkendes Licht geschaltet werden.

Ein Ausführungsbeispiel der Erfindung wird anhand der 1 gezeigt.

Es zeigt:

1. Den Regenschirm mit seiner Beleuchtung