Title:
TRAP-FILTER UND FILTERSCHALTUNG
Kind Code:
T5


Abstract:
Ein Trap-Filter (11) umfasst einen ersten Induktor (L1), einen zweiten Induktor (L2) und einen Kondensator (C1). Ein erstes Ende (N1) des ersten Induktors (L1) führt zu einem ersten Verbindungsabschnitt (T1); ein drittes Ende (N3) des zweiten Induktors ist mit einem zweiten Ende (N2) des ersten Induktors (L1) verbunden; und ein viertes Ende (N4) führt zu einem zweiten Verbindungsabschnitt (T2). Der Kondensator (C1) ist mit dem zweiten Induktor (L2) parallel geschaltet. Der erste Induktor (L1) und der zweite Induktor (L2) sind bezüglich einer subtraktiven Polarität gekoppelt. Der Induktivitätswert des zweiten Induktors (L2) ist geringer als der Absolutwert der Gegeninduktivität, die erzeugt wird, indem der erste Induktor (L1) und der zweite Induktor (L2) miteinander gekoppelt werden.



Inventors:
KOBAYASHI HIDEAKI (JP)
ISHIZUKA KENICHI (JP)
Application Number:
DE112018000598T
Publication Date:
11/21/2019
Filing Date:
02/28/2018
Assignee:
Murata Manufacturing Co., Ltd.
International Classes:
Attorney, Agent or Firm:
Schoppe, Zimmermann, Stöckeler, Zinkler, Schenk & Partner mbB Patentanwälte (München, DE)