Title:
DELEGIEREN VON AUTONOMITÄT AUF BASIS VON NETZWERKBEDINGUNGEN IN EINER MEHRFACH-ZUGRIFFSPUNKT-UMGEBUNG
Kind Code:
T5


Abstract:
Es werden Verfahren, computerlesbare Medien und Vorrichtungen zum Delegieren von Autonomität auf Basis von Netzwerkbedingungen in einer Mehrfach-Zugriffspunkt- (AP-) Umgebung offenbart. Es wird eine Vorrichtung offenbart, die eine Verarbeitungsschaltungsanordnung umfasst, wobei die Verarbeitungsschaltungsanordnung zu Folgendem ausgelegt ist: eine erste Physical Layer Convergence Procedure (PLCP-) Protokolldateneinheit (PPDU) von einem zweiten AP zu decodieren, wobei die erste PPDU eine Autonomitätsbewilligung enthält, wobei die Autonomitätsbewilligung eine Funktion und eine Bedingung angibt und wobei die Autonomitätsbewilligung angibt, dass, wenn die Bedingung erfüllt ist, der erste Zugangspunkts zum Durchführen der Funktion autorisiert ist. Die Verarbeitungsschaltungsanordnung kann des Weiteren dazu ausgelegt sein, zu bestimmen, ob die Bedingung erfüllt ist. Die Verarbeitungsschaltungsanordnung kann des Weiteren dazu ausgelegt sein, eine zweite PPDU von einer Station zu decodieren, wobei die zweite PPDU die für die Station durchzuführende Funktion anfordert, und, falls die Bestimmung erfolgt, dass die Bedingung erfüllt ist, die Funktion für die Station durchzuführen.



Inventors:
HUNT PRESTON JOEL (US)
CORDEIRO CARLOS (US)
CHEN CHENG (US)
Application Number:
DE112017007168T
Publication Date:
11/14/2019
Filing Date:
12/20/2017
Assignee:
INTEL IP CORPORATION
International Classes:
Attorney, Agent or Firm:
Samson & Partner Patentanwälte mbB (München, DE)