Title:
Verfahren zur Herstellung einer Turbinenschaufel
Kind Code:
T5


Abstract:
Ein Verfahren zur Herstellung einer Turbinenschaufel umfasst das Durchführen einer Lötbehandlung, das Durchführen von langsamem Abkühlen und das Unterziehen eines Trägermaterials einer Lösungsglühbehandlung. Bei der Lötbehandlung wird ein Lötmaterial verschweißt, das mit dem Trägermaterial einer Turbinenschaufel verbunden werden soll, indem eine Heizvorrichtung zum Erwärmen bei einer ersten Temperatur in einem Zustand betrieben wird, in welchem das Trägermaterial mit dem darauf angeordneten Lötmaterial in einem vorgegebenen Heizofen platziert wird, der die Heizvorrichtung einschließt. Beim langsamen Abkühlen wird das Trägermaterial gekühlt, indem die Heizvorrichtung gestoppt wird und die Innentemperatur des Ofens nach der Lötbehandlung gesenkt wird. Bei der Lösungsglühbehandlung wird die Duktilität des Trägermaterials nach dem langsamem Abkühlen verbessert durch Erwärmen bei einer zweiten Temperatur, die niedriger als die erste Temperatur ist.



Inventors:
YOSHIDA DAISUKE (JP)
NISHIZAWA KAZUTO (JP)
TANEIKE MASAKI (JP)
NAGANO ICHIRO (JP)
OKAYA NAOTOSHI (JP)
INOUE YOSHIYUKI (JP)
KAWAI HISATAKA (JP)
KITAGAKI HISASHI (JP)
Application Number:
DE112017005096T
Publication Date:
08/01/2019
Filing Date:
10/05/2017
Assignee:
MITSUBISHI HITACHI POWER SYSTEMS, LTD.
Attorney, Agent or Firm:
Patentanwälte Henkel, Breuer & Partner mbB (München, DE)