Title:
Zahnriemen und Herstellungsverfahren für einen solchen Zahnriemen
Kind Code:
T5


Abstract:
Ein Zahnriemen (B) ist derart ausgebildet, dass ein Zahnkautschukabschnitt (12) desselben Folgendes umfasst: einen inneren Kautschukabschnitt (1121), in welchem eine aus einer Kautschukzusammensetzung mit einer relativ hohen Härte gebildete Kautschukschicht von hoher Härte (1121a) und eine aus einer zweiten Kautschukzusammensetzung mit einer relativ geringen Härte ausgebildete Kautschukschicht von geringer Härte (1121b) in einer Riemenquerrichtung abwechselnd angeordnet sind; und einen Oberflächenkautschukabschnitt (1122), der eine Innenumfangsfläche des inneren Kautschukabschnitts (1121) bedeckend angeordnet und aus der ersten Kautschukzusammensetzung mit der relativ hohen Härte gebildet ist, bei der es sich um dieselbe Kautschukzusammensetzung wie jene handelt, welche die Kautschukschicht von hoher Härte (1121a) bildet.



Inventors:
KAGI YOSUKE (JP)
KUNISADA TAKASHI (JP)
Application Number:
DE112017003459T
Publication Date:
03/21/2019
Filing Date:
03/23/2017
Assignee:
Bando Chemical Industries, Ltd.
International Classes:
Attorney, Agent or Firm:
advotec. Patent- und Rechtsanwälte (München, DE)