Title:
Multifunktionale und spezielle Auslegerhalterstruktur
Kind Code:
T5


Abstract:

Die Erfindung bezieht sich auf eine multifunktionale und spezielle Auslegerhalterstruktur, die eine geneigte Stütze, eine Transferplattform, einen drehbaren Drehknopf und ein Gehäuse aufweist, wobei die Transferplattform an einem Seitenende der geneigten Stütze angeordnet ist und angewendet werden kann, um eine photographische Vorrichtung einzubauen und zu befestigen, das andere Seitenende der geneigten Stütze mit dem drehbaren Drehknopf versehen ist, das Gehäuse an dem Seitenende einer Verbindungsstruktur der geneigten Stütze angeordnet ist, eine Gehäuseverbindungsschraube durch ein Dreifußstativ eingeführt wird, um mit einer Ringmutter verbunden zu werden, ein Stativdrehschlüssel das Gehäuse dahin gehend steuert, dass dasselbe sich um 360 Grad nach links und nach rechts dreht, und die Verbindungsstruktur der geneigten Stütze eine Formöffnung und eine konvexe Formplatte aufweist; wobei die Formöffnung und die konvexe Formplatte der Verbindungsstruktur aufeinander abgestimmt sind, eine Schlüsselgewindestange durch eine Flachdichtung, eine Schraube einer rechten Blende und eine Positionieröffnung eingeführt wird, um mit einer Schraube einer linken Blende auf eine gewindemäßige Weise verbunden zu werden; eine linke Blende und eine rechte Blende eines Klemmschlüssels gedreht werden, um die konvexe Formplatte festzuklemmen und zu verriegeln; und die geneigte Stütze sich um 190 Grad nach unten dreht, wenn der Klemmschlüssel geöffnet ist, und die geneigte Stütze kopfüber zwischen zwei Fußbolzen des Dreifußstativs steht. embedded image




Inventors:
Piao, Yongjun (Guangdong, Zhongshan City, CN)
Application Number:
DE112017000096T
Publication Date:
09/13/2018
Filing Date:
09/08/2017
Assignee:
ZHONGSHAN NIKOW PRECISION INDUSTRIAL CO., LTD., Guangdong (Zhongshan, CN)
International Classes:



Attorney, Agent or Firm:
Schoppe, Zimmermann, Stöckeler, Zinkler, Schenk & Partner mbB Patentanwälte, 81373, München, DE
Claims:
Eine multifunktionale und spezielle Auslegerhalterstruktur, die eine geneigte Stütze, eine Transferplattform, eine Verbindungsstruktur, ein Gehäuse und ein Dreifußstativ aufweist, dadurch gekennzeichnet, dass: die geneigte Stütze einen 90-Grad-Winkel bezüglich einer horizontalen Ebene des Gehäuses bildet, die geneigte Stütze in der Lage ist, sich um 190 Grad nach unten zu drehen, während ein Klemmschlüssel geöffnet ist, und die geneigte Stütze kopfüber zwischen zwei Fußbolzen des Dreifußstativs steht.

Die multifunktionale und spezielle Auslegerhalterstruktur gemäß Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass: eine Verbindungsstruktur der geneigten Stütze eine Formöffnung, eine linke Blende, eine rechte Blende, eine linke Schraube, eine rechte Schraube, eine Gewindestange, eine Flachdichtung, einen Klemmschlüssel, ein linkes Loch, ein rechtes Loch, einen Verbindungsbolzen, eine vertikale Öffnung, eine konvexe Formplatte, eine Positionieröffnung und ein Verbindungsloch aufweist, wobei das linke Loch mit dem rechten Loch durch den Verbindungsbolzen, der durch das rechte Loch, das Verbindungsloch und das linke Loch eingeführt wird, eng verbunden ist.

Die multifunktionale und spezielle Auslegerhalterstruktur gemäß Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, dass: ein Außengewinde der Gewindestange mit einem Innengewinde des Klemmschlüssels verbunden und befestigt ist, das andere Ende der Gewindestange durch die Flachdichtung, die rechte Schraube und die Positionieröffnung eingeführt wird, um mit der linken Schraube auf eine gewindemäßige Weise verbunden zu werden, die Formöffnung der geneigten Stütze auf die konvexe Formplatte an dem Seitenende des Gehäuses abgestimmt ist und der Klemmschlüssel gedreht wird, um die konvexe Formplatte durch die linke Blende und die rechte Blende festzuklemmen und zu verriegeln.

Die multifunktionale und spezielle Auslegerhalterstruktur gemäß Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass: das Gehäuse eine Verbindungsschraube und eine Ringmutter aufweist; das Gehäuse an einem Seitenende der Formöffnung der Verbindungsstruktur der geneigten Stütze angeordnet ist, um die geneigte Stütze zu tragen, die Verbindungsschraube an der nach unten zeigenden Oberfläche des Gehäuses durch das Dreifußstativ eingeführt wird, um mit der Ringmutter verbunden werden, und ein Stativdrehschlüssel das Gehäuse dahin gehend steuert, dass dasselbe sich um 360 Grad nach links und nach rechts dreht.

Die multifunktionale und spezielle Auslegerhalterstruktur gemäß Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass: die geneigte Stütze einen 90-Grad-Winkel bezüglich der horizontalen Ebene des Gehäuses bildet, die geneigte Stütze sich um 190 Grad nach unten dreht, während der Klemmschlüssel geöffnet ist, und die geneigte Stütze kopfüber zwischen zwei Fußbolzen des Dreifußstativs steht.

Die multifunktionale und spezielle Auslegerhalterstruktur gemäß Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, dass: die vertikale Öffnung auf einem oberen Abschnitt der Formöffnung der Verbindungstruktur der geneigten Stütze angeordnet ist, um den festen Sitz der linken Blende und der rechten Blende einzustellen.

Description:
Technisches Gebiet

Die vorliegende Erfindung bezieht sich auf eine photographische Hilfsvorrichtung und bezieht sich insbesondere auf eine multifunktionale und spezielle Auslegerhalterstruktur.

Hintergrund

Ein Dreifußauslegerhalter ist eine Trägervorrichtung zum Einbauen und Befestigen einer photographischen Vorrichtung. Aufgrund von Designdefekten im Stand der Technik bestehen derzeit Probleme hinsichtlich Verbinden, Einbauen, Ausbauen und Tragen des Stativs. Deshalb wurde eine multifunktionale und spezielle Auslegerhalterstruktur erfunden.

Zusammenfassung der Erfindung

Die Erfindung stellt eine multifunktionale und spezielle Auslegerhalterstruktur bereit, die kein Verbinden, Einbauen und Ausbauen von dem Stativ erfordert und insbesondere äußerst angenehm zu tragen ist. Um die obigen Aufgaben zu lösen, wurden bei der Erfindung die folgenden Lösungen übernommen.

Eine multifunktionale und spezielle Auslegerhalterstruktur weist eine geneigte Stütze, eine Transferplattform, einen drehbaren Drehknopf und ein Gehäuse auf. Die Transferplattform ist an einem Seitenende der geneigten Stütze angeordnet und kann angewendet werden, um eine photographische Vorrichtung einzubauen und zu befestigen, wobei das andere Seitenende der geneigten Stütze mit dem drehbaren Drehknopf versehen ist. Das Gehäuse ist an dem Seitenende einer Formöffnung einer Verbindungsstruktur der geneigten Stütze angeordnet, um die geneigte Stütze zu tragen. Eine Verbindungsschraube ist an der nach unten zeigenden Oberfläche des Gehäuses angeordnet. Und die Verbindungsschraube wird durch das Dreifußstativ eingeführt, um mit einer Ringmutter verbunden zu werden, und ein Stativdrehschlüssel steuert das Gehäuse dahin gehend, dass dasselbe sich um 360 Grad nach links und rechts dreht.

Die Verbindungsstruktur der geneigten Stütze weist die Formöffnung, eine linke Blende, eine rechte Blende, eine linke Schraube, eine rechte Schraube, eine Gewindestange, eine Flachdichtung, einen Klemmschlüssel, ein linkes Loch, ein rechtes Loch und einen Verbindungsbolzen auf, wobei der obere Abschnitt der Formöffnung mit einer vertikalen Öffnung versehen ist, das Seitenende des Gehäuses mit einer konvexen Formplatte versehen ist, die eine Positionieröffnung und ein Verbindungsloch aufweist. Das linke Loch ist mit dem rechten Loch durch den Verbindungsbolzen, der durch das rechte Loch, das Verbindungsloch und das linke Loch eingeführt wird, eng verbunden. Ein Außengewinde der Gewindestange ist mit einem Innengewinde des Klemmschlüssels verbunden und befestigt. Das andere Ende der Gewindestange wird durch die Flachdichtung, die rechte Schraube und die Positionieröffnung eingeführt, um mit der linken Schraube auf eine gewindemäßige Weise verbunden zu werden. Die Formöffnung der geneigten Stütze ist mit der konvexen Formplatte an dem Seitenende des Gehäuses aufeinander abgestimmt. Der Klemmschlüssel wird gedreht, um die konvexe Formplatte mittels der linken Blende und der rechten Blende festzuklemmen und zu verriegeln. Die geneigte Stütze bildet einen 90-Grad-Winkel bezüglich der horizontalen Ebene des Gehäuses. Die geneigte Stütze dreht sich um 190 Grad nach unten, wenn der Klemmschlüssel geöffnet ist, und die geneigte Stütze steht kopfüber zwischen zwei Fußbolzen unter dem Dreifußstativ.

Figurenliste

  • 1 zeigt eine auseinandergezogene Ansicht einer multifunktionalen und speziellen Auslegerhalterstruktur;
  • 2 ist ein schematisches Diagramm einer geneigten Stütze, nachdem dieselbe kopfüber steht; und
  • 3 ist eine Schnittansicht entlang A-A in 1;

In 1-3 bezieht sich 1 auf eine geneigte Stütze, 2 bezieht sich auf ein Gehäuse, 3 bezieht sich auf ein Dreifußstativ, 1-1 bezieht sich auf eine Verbindungsstruktur, 11 bezieht sich auf eine Transferplattform, 12 bezieht sich auf einen drehbaren Drehknopf, 13 bezieht sich auf eine vertikale Öffnung, 14-1 bezieht sich auf eine linke Blende, 14-2 bezieht sich auf eine rechte Blende, 15 bezieht sich auf eine Formöffnung, 16-1 bezieht sich auf eine linke Schraube, 16-2 bezieht sich auf eine rechte Schraube, 17 bezieht sich auf eine Gewindestange, 18-1 bezieht sich auf ein linkes Loch, 18-2 bezieht sich auf ein rechtes Loch, 19 bezieht sich auf eine Flachdichtung, 101 bezieht sich auf einen Klemmschlüssel, 102 bezieht sich auf einen Verbindungsbolzen, 21 bezieht sich auf eine konvexe Formplatte, 22 bezieht sich auf eine Positionieröffnung, 23 bezieht sich auf ein Verbindungsloch, 24 bezieht sich auf eine Verbindungsschraube, 31 bezieht sich auf eine Ringmutter, 32 bezieht sich auf einen Stativdrehschlüssel und 33 bezieht sich auf einen Fußbolzen.

Ausführliche Beschreibung der Ausführungsbeispiele

Die Erfindung wird im Folgenden Bezug nehmend auf 1, 2 und 3 ausführlicher beschrieben.

Eine multifunktionale und spezielle Auslegerhalterstruktur der Erfindung weist eine geneigte Stütze 1, eine Transferplattform 11, einen drehbaren Drehknopf 12 und ein Gehäuse 2 auf. Die Transferplattform 11 ist an einem Seitenende der geneigten Stütze 1 angeordnet und kann angewendet werden, um eine photographische Vorrichtung einzubauen und zu befestigen, wobei das andere Seitenende der geneigten Stütze 1 mit dem drehbaren Drehknopf 12 versehen ist. Das Gehäuse 2 ist an dem Seitenende einer Formöffnung 15 einer Verbindungsstruktur 1-1 der geneigten Stütze 1 angeordnet, um die geneigte Stütze 1 zu tragen. Eine Verbindungsschraube 24 ist an der nach unten zeigenden Oberfläche des Gehäuses 2 angeordnet und wird durch ein Dreifußstativ 3 eingeführt, um mit einer Ringmutter 31 verbunden zu werden. Und ein Stativdrehschlüssel 32 steuert das Gehäuse dahin gehend, dass dasselbe sich um 360 Grad nach links und nach rechts dreht.

Die Verbindungsstruktur 1-1 der geneigten Stütze 1 weist die Formöffnung 15, eine linke Blende 14-1, eine rechte Blende 14-2, eine linke Schraube 16-1, eine rechte Schraube 16-2, eine Gewindestange 17, eine Flachdichtung 19, einen Klemmschlüssel 101, ein linkes Loch 18-1, ein rechtes Loch 18-2 und einen Verbindungsbolzen 102 auf, wobei der obere Abschnitt der Formöffnung 15 mit einer vertikalen Öffnung 13 versehen ist, das Seitenende des Gehäuses 2 mit einer konvexen Formplatte 21 versehen ist, die eine Positionieröffnung 22 und ein Verbindungsloch 23 aufweist. Das linke Loch 18-1 ist mit dem rechten Loch 18-2 durch den Verbindungsbolzen 102, der durch das rechte Loch 18-2, das Verbindungsloch 102 und das linke Loch 18-1 eingeführt wird, eng verbunden. Ein Außengewinde der Gewindestange 17 ist mit einem Innengewinde des Klemmschlüssels 101 verbunden und befestigt. Das andere Ende der Gewindestange 17 wird durch die Flachdichtung 19, die rechte Schraube 16-2 und die Positionieröffnung 22 eingeführt, um mit der linken Schraube 16-1 auf eine gewindemäßige Weise verbunden zu werden. Die Formöffnung 15 der geneigten Stütze 1 ist auf die konvexe Formplatte 21 an dem Seitenende des Gehäuses 2 abgestimmt, der Klemmschlüssel 101 wird gedreht, um die konvexe Formplatte 21 mittels der linken Blende 14-1 und der rechten Blende 14-2 festzuklemmen und zu verriegeln. Die geneigte Stütze 1 bildet in einer horizontalen Ebene des Gehäuses 2 einen 90-Grad-Winkel. Die geneigte Stütze 1 dreht sich um 190 Grad nach unten, wenn der Klemmschlüssel 101 geöffnet ist, und die geneigte Stütze 1 steht kopfüber zwischen zwei Fußbolzen 33 des Dreifußstativs 3.

Die Erfindung weist die Charakteristiken auf, dass: die geneigte Stütze einen 90-Grad-Winkel bezüglich der horizontalen Ebene des Gehäuses bildet, die geneigte Stütze sich um 190 Grad nach unten dreht, wenn der Klemmschlüssel geöffnet ist, und die geneigte Stütze kopfüber zwischen zwei Fußbolzen unter dem Dreifußstativ steht. Ein Verbinden, Einbauen und Ausbauen der Auslegerhalterstruktur von dem Dreifuß ist nicht erforderlich, wodurch die Probleme eines Verbindens, Einbauens, Ausbauens und Tragens gründlich behoben werden, um somit den Verwendungswert des Auslegerhalters zu erhöhen.

Die obige Beschreibung umfasst lediglich Ausführungsbeispiele der Erfindung, beabsichtigt jedoch nicht den Schutzumfang zu beschränken. Jede Ersetzung oder Variante, die von Fachleuten auf dem Gebiet ohne kreative Tätigkeit in dem technischen Umfang, der durch die Erfindung offenbart ist, vorgenommen wird, fällt in den Schutzumfang der Erfindung. Deshalb unterliegt der Schutzumfang der Erfindung dem Schutzumfang, der durch die Patentansprüche beschränkt ist.