Title:
Vorrichtung zur berührungslosen Energieübertragung
Kind Code:
B4


Abstract:
Vorrichtung zur berührungslosen Energieübertragung elektrischer Leistung aus einer oder mehreren Mittelfrequenzstromquellen, deren Frequenzen Abweichungen um die Mittelfrequenz faufweisen können, auf mindestens einen bewegten Verbraucher über eine oder mehrere Übertragungsstrecken und den Verbrauchern zugeordneten Übertragerköpfenmit nachgeschalteter Anpassschaltung zum Bereitstellen einer eingeprägten Mittelfrequenz-Spannung für den Verbraucher,wobei eine Übertragungsstrecke von einer Mittelfrequenzstromquelle mit einem eingeprägten Mittelfrequenzstrom gespeist wird,wobei die Anpassschaltung als stromgesteuerte Spannungsquelle ausgeführt ist,wobei die Anpassschaltung als derartiger Vierpol ausgeführt ist, dass bei ohmschem Verbraucher und konstanter Frequenz eines sinusförmigen Eingangsstroms der Betrag der Ausgangsspannung dem Betrag des Eingangsstroms mit dem Proportionalitätsfaktor Z proportional ist,wobei der Vierpol V zumindest eine Kapazität mit dem Wert Cund eine Induktivität mit dem Wert Lumfasst, die den Proportionalitätsfaktor Z bestimmenwobei der Vierpol einen inneren Vierpol umfasst, welcher zwischen seinen Eingangsklemmen eine Kapazität mit dem Wert Caufweist und eine Induktivität mit dem Wert Lzwischen einer ersten Eingangsklemme und einer ersten Ausgangsklemme geschaltet ist und die zweite Ausgangsklemme mit der zweiten Eingangsklemme direkt verbunden istwobei zwischen eine erste Eingangsklemme der Anpassschaltung und die erste Eingangsklemme des inneren Vierpols ein erster Zweipol Zzwischengeschaltet ist und zwischen die zweite Eingangsklemme der Anpassschaltung und die zweite Eingangsklemme des inneren Vierpols ein zweiter Zweipol Zzwischengeschaltet ist undzwischen die beiden Ausgangsklemmen des inneren Vierpols ein dritter Zweipol Zgeschaltet ist unddie erste Ausgangsklemme des inneren Vierpols mit der ersten Ausgangsklemme der Anpassschaltung direkt verbunden ist unddie zweite Ausgangsklemme des inneren Vierpols mit der zweiten Ausgangsklemme der Anpassschaltung direkt verbunden ist,wobei zur verbesserten Regelung der Ausgangsspannung die Induktivität Lsteuerbar ist, wobei die Spule mit der Induktivität Leine weitere Wicklung zur Erzeugung von Hilfsspannung trägt,wobei die Hilfsspannung ein Schaltungsteil versorgt, das den Strom zur Steuerung der Induktivität Lfür einen zusätzlichen Gleichstromkreis im magnetischen Kreis der Spule Lerzeugt,wobei- der erste und der zweite Zweipol jeweils als Induktivität ausgeführt ist und der dritte Zweipol eine Unterbrechung ist, wobei die Summe der Induktivitäten des ersten und des zweiten Zweipols dem Wert Lgleicht.



Inventors:
WOLF HARALD (DE)
Application Number:
DE10339340A
Publication Date:
02/20/2020
Filing Date:
08/25/2003
Assignee:
SEW EURODRIVE GMBH & CO (Bruchsal, 76646, DE)
International Classes:
Domestic Patent References:
DE10141884A1N/A2002-06-06
DE10053373A1N/A2002-05-16
Foreign References:
JPH08305450A1996-11-22
JPH08308152A1996-11-22
JPH09163757A1997-06-20
JP2002049428A2002-02-15
JP2002374639A2002-12-26
Other References:
IRIE, H. ; KISIMOTO, H.: A T-LCLC Type Immittance Converter. In: Electrical Engineering in Japan, Vol. 142, No. 3, February 2003, S. 57-63.
IRIE, H. [et al.]: Noncontact Energy Transfer System Using Immittance Converter. In: Electrical Engineering in Japan, Vol. 136, No. 4, September 2001, S. 58-64. URL: http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1002/eej.1073/full [abgerufen am 23.08.2017]