Title:
Verfahren zum Verarbeiten von Sensordaten, Anordnung zur Verarbeitung von Sensordaten, Anordnung zum Verarbeiten einer Anfrage eines Ego-Fahrzeugs für ein weiteres Fahrzeug, Rechner zum Verarbeiten von Sensordaten sowie Rechner zum Verarbeiten einer Anfrage eines Ego-Fahrzeugs für ein weiteres Fahrzeug
Kind Code:
A1


Abstract:
Es wird ein Verfahren zum Verarbeiten von Sensordaten (SD) vorgeschlagen, die von wenigstens einer Sensorik (Radar, LiDAR, Video, US) für ein Ego-Fahrzeug (12) erzeugt werden. Eine Anfrage wird mittels erster Funksignale (30) mit einer Bitte (Req.) um Verifikation wenigstens eines Teils der Sensordaten versendet. Dann erfolgt ein Empfang einer Antwort mittels zweiter Funksignale (31) auf die Anfrage mit einem Verifikationsergebnis(V). Es wird eine Berechtigung vergeben in Abhängigkeit vom Verifikationsergebnis (V), dass das Ego-Fahrzeug(12) wenigstens eine weitere Anfrage eines weiteren Fahrzeugs (11, 13) oder einer Infrastruktur (10) beantworten darf. Entsprechend sind die Verfahren empfängerseitig und entsprechende Anordnungen gezeigt.



Inventors:
SALARI KHANIKI MEHRDAD (DE)
Application Number:
DE102018207658A
Publication Date:
11/21/2019
Filing Date:
05/16/2018
Assignee:
ZF FRIEDRICHSHAFEN AG
Domestic Patent References:
DE102016002603A1N/A2017-09-07
DE102013205392A1N/A2014-10-02
DE102011084264A1N/A2013-04-11
DE19903909A1N/A2000-08-03
Foreign References:
201502481312015-09-03
Other References:
Norm IEEE Std 802.11p-2010. IEEE Standard for information technology - Telecommunications and information exchange between systems - Local and metropolitan area networks - Specific requirements. Part 11: Wireless LAN medium access control (MAC) and physical layer (PHY) specifications. Amendment 6: Wireless access in vehicular environments. S. 1-51. - ISBN 978-0-7381-6324-6. DOI: 10.1109/IEEESTD.2010.5514475. URL: http://ieeexplore.ieee.org/stamp/stamp.jsp?tp=&arnumber=5514475 [abgerufen am 24.06.2016]