Title:
Medizinisches Instrument zum gerichteten Einbringen einer Substanz in einen Hohlraum eines Körpers und Werkzeug dafür
Document Type and Number:
Kind Code:
B4

Abstract:
Die vorliegende Erfindung stellt ein medizinisches Instrument zum gerichteten Einbringen einer Substanz in einen Hohlraum eines Körpers und ein Werkzeug (1) dafür bereit. Erfindungsgemäß weist das Werkzeug (1) einen Schaft (2) mit einem Lumen (6) auf, wobei an dem distalen Ende (1") des Schafts (2) ein Düsenkopf (3) mit zumindest zwei Düsen (4) angeordnet ist. Dabei sind die Düsen (4) in Bezug zu einer Mittelachse (M) des Schafts (2) in einem Winkel von weniger als 180° (α) und gleichmäßig voneinander beabstandet,wobei die Düsen (4) Düsenöffnungen (12) aufweisen, die über einen Verteilerkonus (10) mit einer Bohrung (8) und dem Lumen (6) des Schafts (2) verbunden sind. Der Düsenkopf (3) weist ferner einen zylindrischen Düsenkörper (7) auf, der in dem Lumen (6) des Schafts (2) aufgenommen ist, wobei der Düsenkörper (7) eine Ringnut (9) aufweist, in der ein Gleitdichtring aufnehmbar ist.




Inventors:
Antrag auf Teilnichtnennung (DE)
Hetzel (Villingendorf, 78667, DE)
Application Number:
DE102018121513A
Publication Date:
04/02/2020
Filing Date:
09/04/2018
Assignee:
PROF REYMOND & HETZEL GBR VERTRETUNGSBERECHTIGTER GES ALEXANDER HETZEL 78667 VILLINGENDORF (Villingendorf, 78667, DE)
International Classes:
A61B17/34; A61M11/00; A61M13/00; B05B1/14
Domestic Patent References:
DE202009003255U1N/A2009-05-14
DE3320076A1N/A1984-12-13
DE7309776UN/A1973-08-23
Foreign References:
Other References:
In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 25. April 2018, 22:56 UTC. URL:https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Luer-System&oldid=176871575 [abgerufen am 21.05.2019]
Attorney, Agent or Firm:
mepat Patentanwälte, Dr. Mehl-Mikus, Goy, Dr. Drobnik Partnerschaft mbB (Karlsruhe, 76135, DE)