Title:
Retroreflektorelement
Kind Code:
A1


Abstract:
Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, ein Retroreflektorelement 7, 7' für einen Sensor zu schaffen, das bei der Reflektion eines Strahls in einem Nahbereich eine Strahlaufweitung erzeugt, die ausreicht, dass in einem neben einem Sendeelement 3 angeordneten Empfangselement 5 der retroreflektierte Strahl detektiert werden kann, und das auch bei der Reflektion eines Strahls im Fernbereich immer noch einen detektierbaren Strahl auf das Empfangselement 5 zurückwirft.Für die Anwendung in Sensoreinrichtungen 1 im Fernbereich haben sich Reflektorgeometrien mit einer Full-Cube Würfelstruktur oder mit einer Cut-Twice-Geometrie als geeignet erwiesen. Ein erfindungsgemäßer Retroreflektor strahlt mindestens 90 % des reflektierten Lichts, das auf seinem Lichtweg nicht aufgeweitet wird, innerhalb eines Lichtkegels mit einem Abstrahlwinkel kleiner 20 Bogenminuten ab. Höchstens 20 % der Fläche der Vorderseite oder der Rückseite des Retroreflektorelements sind von den strahlaufweitenden Strukturen bedeckt.Die Winkelaufweitung für den Nahbereich wird am einfachsten durch eine strahlaufweitende Struktur 19 erreicht. Die strahlaufweitende Struktur 19 kann sich auf der Vorderseite 11 oder der Rückseite 13 in den Seitenflächen der Tripel befinden.



Inventors:
GUBELA HANS-ERICH (DE)
Application Number:
DE102018112045A
Publication Date:
11/21/2019
Filing Date:
05/18/2018
Assignee:
IMOS Gubela GmbH
International Classes:
Domestic Patent References:
DE102016117023A1N/A2018-03-15
DE102011050634A1N/A2012-11-29
DE102007006405A1N/A2008-08-07
DE19727527C2N/A1999-10-14
DE29701903U1N/A1997-03-27
Attorney, Agent or Firm:
Patentanwälte Bregenzer und Reule Partnerschaftsgesellschaft mbB (Baden-Baden, DE)