Title:
Hubmagnet
Kind Code:
A1


Abstract:
Die vorliegende Erfindung betrifft eine Hubvorrichtung. Die Hubvorrichtung weist ein Gehäuse (100) mit einer Gehäuseöffnung (101), eine Trägerstruktur (102) Polkern 107 mit Magnetelement 106, welche in dem Gehäuse (100) befestigt ist und zumindest einen Kolben (110), welcher in dem Gehäuse (100) entlang einer Hubrichtung (103) derart verfahrbar gelagert ist, dass der Kolben (110) durch die Gehäuseöffnung (101) aus- und einfahrbar ist. Ferner weist die Hubvorrichtung eine Achse (104), welche an die Trägerstruktur (102) gekoppelt ist, auf, wobei die Achse (104) in einer inneren Lagerbohrung (111) des Kolbens (110) derart geführt ist, dass der Kolben (110) mittels der Achse (104) an die Trägerstruktur (102) gekoppelt ist. Ferner weist die Hubvorrichtung eine Magnetspule (105) zum elektromagnetischen Erzeugen eines gerichteten Magnetfeldes mit einer Magnetkraft entlang der Hubrichtung (103) auf, wobei der Kolben (110) innerhalb der Magnetspule (105) derart angeordnet ist, dass mittels Erzeugung des Magnetfelds ein Hub des Kolbens (110) entlang der Hubrichtung (103) steuerbar ist.



Inventors:
KOVACIC CHRISTOPH (AT)
KUSSTATSCHER KARL-HEINZ (AT)
Application Number:
DE102018111195A
Publication Date:
11/14/2019
Filing Date:
05/09/2018
Assignee:
INKOL GmbH
International Classes:
Domestic Patent References:
DE2315325A1N/A1973-10-18
DE1846701UN/A1962-02-15
DE946459CN/A1956-08-02
Attorney, Agent or Firm:
Dilg Haeusler Schindelmann Patentanwaltsgesellschaft mbH (München, DE)