Title:
Verfahren und System zur koordinierten Nutzung von Mobilfunkfrequenzen
Kind Code:
A1


Abstract:
Die vorliegende Erfindung betrifft ein Verfahren und ein System, mit dem ein Primärnutzer, insbesondere ein Mobilfunkbetreiber, einen Teil des Funk-Spektrumsbereichs, der exklusiv für den Mobilfunkbetreiber reserviert ist, lokal und/oder zeitlich begrenzt an einen lokalen Endnutzer zur Verfügung zu stellen kann, der die begrenzte Nutzungsberechtigung des Funk-Spektrumsbereichs unter Verwendung von registrierten Credentials bei dem Mobilfunkbetreiber angefragt hat. Über die Credentials kann der Mobilfunkbetreiber dem lokalen Endnutzer die begrenzte Nutzung dieses Funk-Spektrumsbereichs kostenpflichtig erlauben und in Rechnung stellen. Der lokale Nutzer kann dann das zugewiesenen Frequenzband gemäß seinen eigenen Anforderungen nutzen. Insbesondere kann er in dem zugewiesenen Frequenzbereich drahtlos Signale zwischen Endgeräten übertragen, denen selbst keine Credentials zugewiesen sind und dabei ein Übertragungsprotokoll verwenden, welches nicht für das Mobilfunknetz definiert ist.



Inventors:
SCHMIDT AXEL (DE)
PÉREZ MARIA (DE)
SEPTINUS KONSTANTIN (DE)
WILZECK ANDREAS (DE)
Application Number:
DE102018110903A
Publication Date:
11/07/2019
Filing Date:
05/07/2018
Assignee:
Sennheiser electronic GmbH & Co. KG
Domestic Patent References:
DE102017100076A1N/A2018-07-05
Foreign References:
201501636712015-06-11
201502453742015-08-27
201701882412017-06-29
WO2017044826A12017-03-16
WO2017157559A12017-09-21
Other References:
Heavy Reading White Paper: Private LTE Networks. pp.1-11, July 2017.
Attorney, Agent or Firm:
Eisenführ Speiser Patentanwälte Rechtsanwälte PartGmbB (Bremen, DE)