Title:
Fehlbediensicherung für zusammenschiebbare Flügel eines Fensters oder einer Tür
Kind Code:
A1


Abstract:
Die Erfindung betrifft eine Beschlaganordnung (34) und ein Fenster oder eine Tür (10) mit einer solchen Beschlaganordnung (34). Die Beschlaganordnung (34) weist eine Fehlbediensicherung (36) auf. Die Fehlbediensicherung (36) weist einen ersten Vorsprung (38) auf, der, insbesondere vertikal, mittels einer ersten Treibstangenanordnung (24a) relativ zu einem zweiten Vorsprung (40) bewegbar ist. Zwischen den Stirnseiten des ersten Vorsprungs (38) und des zweiten Vorsprungs (40) kann ein Puffer vorgesehen sein. Der erste Vorsprung (38) kann zylinderförmig ausgebildet sein und/oder der zweite Vorsprung (40) kann sich in vertikaler Richtung länglich erstreckend ausgebildet sein. Weiter bevorzugt kann die Beschlaganordnung (34) eine Aushebesicherung mit einem dritten Vorsprung aufweisen, der ein Anheben des ersten Flügels (14a) verhindert. Die Beschlaganordnung (34) weist vorzugsweise mehrere Laufwagen und mehrere Gleiter auf, um Flügel (14a, 14b) des Fensters oder der Tür (10) in ihrer Schiebestellung parallel zur Hauptebene des Fensters oder der Tür (10) abzustellen. In der Blockadestellung können die Flügel (14a, 14b) demgegenüber durch die Beschlaganordnung (34) mit mehreren Laufwagen und mehreren Gleitern gegen einen festen Rahmen (12) des Fensters oder der Tür (10) gepresst sein, um das Fenster oder die Tür (10) zuverlässig abzudichten.



Inventors:
REICH WINFRIED (DE)
Application Number:
DE102018110603A
Publication Date:
11/07/2019
Filing Date:
05/03/2018
Assignee:
ROTO FRANK AG
International Classes:
Domestic Patent References:
DE102012200430A1N/A2013-07-18
DE20003563U1N/A2000-04-27
Attorney, Agent or Firm:
Kohler Schmid Möbus Patentanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB (Stuttgart, DE)