Title:
Projektormodul
Document Type and Number:
Kind Code:
A1

Abstract:
Die Erfindung betrifft ein Projektormodul.Insbesondere betrifft die Erfindung ein Projektormodul für die Verwendung in mobilen Geräten, wobei ein möglichst kompakter, stabiler und zuverlässiger Modulaufbau mit hoher Moduleffizienz erreicht werden kann.Ein erfindungsgemäßes Projektormodul umfasst einen Strahlengang mit einer Laserquelle (10), dazu ausgebildet, kohärente elektromagnetische Strahlung mit einem divergenten Strahlprofil zu emittieren; einer Sammeloptik (20), dazu ausgebildet, die von der Laserquelle (10) emittierte divergente Strahlung zu kollimieren oder konvergent in eine Bildebene zu fokussieren; und einem diffraktiven optischen Element, DOE (30), dazu ausgebildet, aus der durch die Sammeloptik (20) kollimierten oder konvergierten Strahlung ein Projektionsmuster zu erzeugen; wobei eine Umlenkvorrichtung (40), dazu ausgebildet, die von der Laserquelle (10) emittierte divergente Strahlung von einer ersten Richtung in eine von der ersten Richtung abweichende zweite Richtung umzulenken, vor der Sammeloptik (20) angeordnet oder als Sammeloptik (20) ausgebildet ist.




Inventors:
UHLENDORF KRISTINA (DE)
KUNZ THERESA (DE)
Application Number:
DE102018104198A
Publication Date:
08/29/2019
Filing Date:
02/23/2018
Assignee:
Jabil Optics Germany GmbH
International Classes:
G02B27/18; G01B11/25; G03B21/00; G03B21/14
Domestic Patent References:
DE102005039519A1N/A2007-02-22
DE102005037435A1N/A2007-02-08
Foreign References:
201200389862012-02-16
201400785142014-03-20
201703511102017-12-07
WO2010036972A12010-04-01
Attorney, Agent or Firm:
Gulde & Partner Patent- und Rechtsanwaltskanzlei mbB (Berlin, DE)