Title:
Verfahren zum Bestimmen einer Höhe eines Objekts in einem Umgebungsbereich eines Kraftfahrzeugs durch Bestimmung von Richtungsanteilen in einem Ultraschallsignal, Recheneinrichtung, Ultraschallsensorvorrichtung sowie Fahrerassistenzsystem
Document Type and Number:
Kind Code:
A1

Abstract:
Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Bestimmen einer Höhe eines Objekts (4) in einem Umgebungsbereich (5) eines Kraftfahrzeugs (1), bei welchem ein Ultraschallsensor (7) zum Aussenden eines Ultraschallsignals (12) angesteuert wird, anhand des von dem Objekt (4) reflektierten Ultraschallsignals (12) ein Empfangssignal bestimmt wird und anhand des Empfangssignals die Höhe des Objekts (4) abgeschätzt wird, wobei der Ultraschallsensor (7) derart angesteuert wird, dass das ausgesendete Ultraschallsignal (12) einen ersten Signalanteil (13) mit einer ersten Richtcharakteristik und einen zweiten Signalanteil (14) mit einer zweiten Richtcharakteristik aufweist, in dem Empfangssignal ein erster Richtungsanteil (15), der von dem ersten Signalanteil (13) stammt, und ein zweiter Richtungsanteil (16), der von dem zweiten Signalanteil (14) stammt, bestimmt werden und die Höhe des Objekts (4) anhand einer additiven und/oder subtraktiven Überlagerung des ersten Richtungsanteils (15) und des zweiten Richtungsanteils (16) abgeschätzt wird.




Inventors:
POEPPERL MAXIMILIAN (DE)
HAAG FABIAN (DE)
Application Number:
DE102018103490A
Publication Date:
08/22/2019
Filing Date:
02/16/2018
Assignee:
Valeo Schalter und Sensoren GmbH
International Classes:
G01S15/88; G01S7/539; G01S15/10; G01S15/42; G01S15/93
Domestic Patent References:
DE102015111264A1N/A2017-01-19
DE112013004908T5N/A2015-06-18
DE102010015077A1N/A2011-10-20