Title:
Verfahren zum Erfassen eines Objekts in einem Umgebungsbereich eines Kraftfahrzeugs mittels einer Ultraschallsensorvorrichtung durch Bestimmen einer dreidimensionalen Lage eines Objektpunkts, Ultraschallsensorvorrichtung sowie Fahrerassistenzsystem
Kind Code:
A1


Abstract:
Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Erfassen eines Objekts (10) in einem Umgebungsbereich (9) eines Kraftfahrzeugs (1) mittels einer Ultraschallsensorvorrichtung (3), bei welchem mit zumindest drei Ultraschallsensoren (4) ausgehend von unterschiedlichen Einbaupositionen (E1, E2, E3) an dem Kraftfahrzeug (1), welche sich bezüglich einer Einbauhöhe voneinander unterscheiden, jeweils ein Abstand zu einem Objektpunkt (P) des Objekts (10) bestimmt wird und anhand der jeweiligen Abstände eine räumliche Lage des Objektpunkts (P) in dem Umgebungsbereich (9) bestimmt wird, wobei anhand der Abstände jeweils eine Kugel (K1, K2, K3) bestimmt, deren Radius dem Abstand entspricht und deren Mittelpunkt der Einbauposition (E1, E2, E3) des Ultraschallsensors (4) entspricht, ein Schnittpunkt aller Kugeln (K1, K2, K3) bestimmt wird und die räumliche Lage des Objektpunkts (P) anhand des Schnittpunkts bestimmt wird.



Inventors:
WALZ ANDREAS (DE)
THUNERT FABIAN (DE)
Application Number:
DE102018102350A
Publication Date:
08/08/2019
Filing Date:
02/02/2018
Assignee:
Valeo Schalter und Sensoren GmbH
International Classes:
Domestic Patent References:
DE102015003584A1N/A2016-09-22
DE102014116014A1N/A2016-05-04
DE102013207823A1N/A2014-10-30
DE102008029808A1N/A2009-12-31
DE10327459A1N/A2005-01-20
Foreign References:
EP10029202000-05-24
KR101605551B12016-03-23