Title:
Verbindungselement
Kind Code:
A1


Abstract:
Die Erfindung betrifft ein Verbindungselement zum gelenkigen Verbinden von zumindest einer Montageschiene mit einem Bauteil oder einem Bauwerk, insbesondere von zwei Montageschienen (1, 3, 4), das als Scharnier (5) mit zwei Scharnierflügeln (6, 7) ausgebildet ist, die (6, 7) über einen als Schwenkachse dienenden Stift (8) schwenkbar miteinander verbunden sind, und die (6, 7) jeweils wenigstens eine Befestigungsöffnung (9, 10) zum Verbinden mit einer Schraube, einem Gewindestab (2) oder dergleichen Befestigungsmittel aufweisen, wobei zumindest ein erster Scharnierflügel (6) wenigstens eine als randseitig offenes Langloch ausgebildete Befestigungsöffnung (10) hat. Für das erfindungsgemäße Verbindungselement ist kennzeichnend, dass zumindest der erste Scharnierflügel (6) des Scharniers (5) doppellagig ausgebildet ist, dass dieser zumindest eine erste Scharnierflügel (6) aus zwei, durch eine Umbiegung (11) miteinander verbundene Materiallagen (13) eines Materialstreifens gebildet ist, und dass die wenigstens eine als Langloch ausgebildete Befestigungsöffnung (10) des ersten Scharnierflügels (6) durch miteinander fluchtende randseitig offene Langlöcher (14, 15) in den den zumindest einen ersten Scharnierflügel (6) bildenden Materiallagen (12, 13) gebildet ist, und dass die auf der Innenseite des Scharniers (5) angeordnete Materiallage (12) des zumindest einen ersten Scharnierflügels (6) ein schlüssellochförmiges Langloch (14) trägt (vgl. Figur 7).



Inventors:
MENZ PETER (DE)
BRAACK ELLEN (DE)
Application Number:
DE102018101346A
Publication Date:
07/25/2019
Filing Date:
01/22/2018
Assignee:
Sikla Holding GmbH
International Classes:
Foreign References:
64155602002-07-09
76540432010-02-02
WO2017106637A12017-06-22
Attorney, Agent or Firm:
Maucher Jenkins Patentanwälte & Rechtsanwälte (Freiburg, DE)