Title:
Verschiebe-, Stütz- u. Drehlagereinheit zum parallelen Aufstellen u. Drehöffnen eines Fensters oder Tür
Kind Code:
A1


Abstract:
Die vorliegende Erfindung betrifft ein Fenster oder Tür mit einem zu einem Blendrahmen relativ beweglichen Flügel, mittels der der Flügel parallel aufstellbar ist und aus einer parallel ausgestellten Position um eine Drehachse in eine Drehöffnungsstellung verschwenkbar ist, wobei für die Parallelaufstellung des Flügels Kurvenführungen im Falz zwischen Blendrahmen u. Flügel vorgesehen sind durch die Führungszapfen bewegbar sind. Aufgabe ist es eine Verschiebe-, Stütz- u. Drehlagereinheit zum parallelen Aufstellen u. Drehöffnen eines Fensters oder Tür zu entwickeln. Die Verschiebe-, Stütz- u. Drehlagereinheit besteht aus einer am Blendrahmen (2) angebrachten Halterung (4) u. einer damit verbundenen Führungsplatte (5) zwischen denen ein Verschiebeteil (6) mit Drehlager (23) geführt und bewegt wird. Alternativ aus einer Halterung (44) in der eine Führungsnute (30) bzw. zwei Führungsnuten eingeformt sind in der ein Verschiebeteil (6) mit Drehlager (23) geführt u. bewegt wird. Die Ausführung Halterung (44) mit zwei Führungsnuten (30) hat den Vorteil das diese sowohl bei einem Linken wie Rechten Anschlag des Flügels einsetzbar ist. Das Verschiebeteil (6) weißt einen Nocken / Anschlag (12) auf in dem beim Drehöffnen des Flügels (2) eine Rasteinrichtung (9) verrastet und beim Verschließen des Flügels (2) das Verschiebeteil (6) freigibt. Das Verschiebeteil (6) wird durch eine Laufrolle (8) abgestützt und durch eine Führungsrolle (7) innerhalb des Verschiebeteils (6) geführt und Wegbegrenzt (x). Eine Variante ist, wenn das Verschiebeteil (6) in Gleitführungen (29)abgestützt wird und durch einen Gleitschuh (33) innerhalb des Verschiebeteils (6) geführt u. Wegbegrenzt (x) wird. Bei einer weiteren Variante wird das Verschiebeteil (6) an der Halteplatte (4) montierten Bundbolzen (22) mit Rollen gestützt u. bewegt. Die Rasteinrichtung (9) besteht aus einem vertikal verschiebbaren Schieber (13) (133) mit Anschlag (14) welcher in einem Nocken / Anschlag (12) am Verschiebeteil (6) eingreift. Alternativ ist am Schieber(13) eine Rolle montiert, die in einem Anschlag (12) in Form einer Delle am Verschiebeteil (6) eingreift. Die Rasteinrichtung arbeitet mechanisch indem eine am Flügel (2) / Flügellager (24) angebrachte Schaltleiste (16) in eine Aussparung (15) am Schieber (13) eingreift.



Inventors:
SCHLÜTER HEINRICH (DE)
Application Number:
DE102018007026A
Publication Date:
04/25/2019
Filing Date:
09/05/2018
Assignee:
Schlüter, Heinrich
International Classes:
Domestic Patent References:
DE102007049208A1N/A2008-05-15