Title:
Verfahren und System zum Überwachen mehrerer Umgebungssensoren eines Kraftfahrzeugs
Kind Code:
A1


Abstract:
Die Erfindung betrifft ein Verfahren (10) zum Überwachen mehrerer Umgebungssensoren (US1, US2, USn) eines Kraftfahrzeugs (12). Dabei wird zunächst zumindest ein Objekt in einer Umgebung des Kraftfahrzeugs (12) mit einem Umgebungssensor der mehreren Umgebungssensoren (US1, US2, USn) erfasst. Anschließend wird der Umgebungssensor anhand eines zu dem zumindest einen Objekt erfassten Merkmals als der das zumindest eine Objekt erfassende Umgebungssensor aus den mehreren Umgebungssensoren (US1, US2, USn) zugeordnet. In einem weiteren Verfahrensschritt wird das Kraftfahrzeug (12) anhand des zumindest einen erfassten Objekts in einer digitalen Karte (14) lokalisiert, wobei dem zumindest einen Objekt ein Referenzobjekt auf der digitalen Karte (14) zugeordnet ist, und eine Dekalibrierung des Umgebungssensors der mehreren Umgebungssensoren (US1, US2, USn) durch Auswerten eines Dekalibrierungskriteriums unter Berücksichtigung des erfassten zumindest einen Objekts durch den dem erfassten Objekt zugeordneten Umgebungssensor und des Referenzobjekts ermittelt.



Inventors:
KUBERTSCHAK TIM (DE)
Application Number:
DE102017222183A
Publication Date:
06/13/2019
Filing Date:
12/07/2017
Assignee:
AUDI AG
Domestic Patent References:
DE102016006137A1N/A2017-02-16
DE102015206605A1N/A2016-10-20
DE102015113911A1N/A2016-03-03
DE102010018088A1N/A2011-10-27
DE10012471A1N/A2001-09-20
Foreign References:
97198012017-08-01
201000767092010-03-25
53943331995-02-28