Title:
Differentielle Positionsbestimmung mit optimiertem Funk-Arbeitszyklus
Kind Code:
A1


Abstract:
Verfahren (200) zum Betreiben eines Lokalisierungssystems (4) für eine Markierungsvorrichtung (1), welche mindestens einen Empfänger (1) für Signale (32a-32d) eines satellitengestützten Navigationssystems (3) sowie eine Funkschnittstelle (12) für die Verbindung mit dem Lokalisierungssystem (4) aufweist, wobei die Markierungsvorrichtung (1) aus den Signalen (32a-32d) Pseudostrecken (13a-13d) zum jeweiligen Satelliten (31a-31d) ermittelt, von dem das Signal (32a-32d) ausgesendet wurde und wobei das Lokalisierungssystem (4) zusätzlich mindestens eine Referenzstation (41) mit einem weiteren Empfänger (42) für Signale (43a-43d) des satellitengestützten Navigationssystems (3) an einer bekannten Position (41a) aufweist, wobei die Referenzstation eine Funkschnittstelle (46) zur Kommunikation mit der Funkschnittstelle (12) der Markierungsvorrichtung (1) aufweist, wobei die von der Referenzstation (41) empfangenen Signale (43a-43d) der Satelliten (31a-31d), und/oder mindestens ein aus diesen Signalen (43a-43d) abgeleitetes Signal (44, 44a-44d), mit einem Zeitstempel (45) versehen (210) und mit von der Markierungsvorrichtung ermittelten Pseudostrecken (13a-13d) zu Satelliten (31a-31d) des Navigationssystems (3) zusammengeführt werden (220), um so die Position (la) der Markierungsvorrichtung (1) zu ermitteln.Zugehöriges Verfahren (100) zum Betreiben der Markierungsvorrichtung (1), Markierungsvorrichtung (1) und Computerprogramm.



Inventors:
BRENK ACHIM (DE)
Application Number:
DE102017222143A
Publication Date:
06/13/2019
Filing Date:
12/07/2017
Assignee:
Robert Bosch GmbH
International Classes:
Domestic Patent References:
DE19539302B4N/A2007-01-11
Foreign References:
201402401432014-08-28