Title:
Zentralgelenk für einen Dreipunktlenker
Kind Code:
A1


Abstract:
Die Erfindung betrifft ein Zentralgelenk (20, 120, 220, 320) für einen Dreipunktlenker (470). Das Zentralgelenk (20, 120, 220, 320) weist ein Gehäuse (22, 322) auf, das durch ein Kugelgelenk (23, 323) dreh- und schwenkbeweglich gegenüber einer Achsanbindung (24, 124, 224,324) des Zentralgelenks (20, 120, 220, 320) gelagert ist. Darüber hinaus weist das Zentralgelenk (20, 120, 220, 320) eine als Anschlag fungierende Verliersicherung (25, 125, 225, 325) auf, die sich senkrecht zu der Mittelachse (26, 126) der Achsanbindung (24, 124, 224, 324) erstreckt und bei Versagen des Kugelgelenks (23, 323) ein Separieren von Gehäuse (22, 322) und Achsanbindung (24, 124, 224, 324) unterbindet. Erfindungsgemäß erstreckt sich die Verliersicherung (25, 125, 225, 325) senkrecht zu der Mittelachse (26, 126) der Achsanbindung (24, 124, 224, 324) wirksam in zwei Raumrichtungen. Die Erfindung betrifft weiterhin einen Dreipunktlenker (470) mit einem solchen Zentralgelenk (20, 120, 220, 320), wobei der Dreipunktlenker (470) als ein Achsführungslenker zur Führung einer Starrachse ausgebildet ist.



Inventors:
REDDEHASE GÜNTER (DE)
HEEMANN JÖRG (DE)
Application Number:
DE102017214963A
Publication Date:
02/28/2019
Filing Date:
08/28/2017
Assignee:
ZF FRIEDRICHSHAFEN AG
International Classes:
Domestic Patent References:
DE112006000910T5N/A2008-07-17