Title:
Verfahren zur Messung einer Überdeckung einer Leitung und Vorrichtung
Kind Code:
A1


Abstract:
Die vorliegende Erfindung bezieht sich auf ein Verfahren und eine Vorrichtung zur Messung der Überdeckung von Leitungen, wie sie in der Form von Rohrleitungen bzw. Pipelines und Energieversorgungskabeln zu Lande und zu Wasser in zunehmender Anzahl verlegt werden. Um ein Verfahren und eine entsprechende Vorrichtung unter Erhöhung einer Messgenauigkeit weiterzubilden, wird vorgeschlagen, dass mehr als eine in einer xy-Ebene verlaufende Erregerspule (3) verwendet wird, die Erregerspulen (3) nebeneinander in einer Erstreckung im Wesentlichen senkrecht zu einer Mittelachse (M) der Leitung (2) angeordnet und im Wesentlichen entlang dieser Mittelachse (M) über der Leitung (2) verschoben werden, wobei die Erregerspulen (3) zeitlich versetzt elektromagnetischer Impulse als Primärsignal aussenden, und über die Anordnung der Sendespulen (3) hinweg in der xy-Ebene verteilt angeordnete, in mindestens zwei zueinander orthogonal stehenden Achsen (x,z) messende Empfängerspulen (5) verwendet werden, wobei alle Empfängerspulen (5) Sekundärsignale auf die Aussendung eines Primärimpulses durch die Sendespulen (3) messen.



Inventors:
KÖLBEL JAN (DE)
Application Number:
DE102017210672A
Publication Date:
12/27/2018
Filing Date:
06/23/2017
Assignee:
Heinrich Hirdes GmbH
Domestic Patent References:
DE19614707A1N/A1997-10-16
DE4417931C1N/A1995-08-17
DE2530589A1N/A1977-01-27
DE2530598A1N/A1976-02-05
Foreign References:
GB2533124A2016-06-15
GB2419956B2006-08-23
45423441985-09-17
WO1996011414A11996-04-18
WO2016089258A12016-06-09
Attorney, Agent or Firm:
Schmidt-ip Patentanwaltskanzlei (Aschheim, DE)