Title:
Komfortverbesserung bei der Fahrradnutzung
Kind Code:
A1


Abstract:
Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Komfortverbesserung bei der Fahrradnutzung durch eine datentechnische Unterstützung eines über einen Service-Account verfügenden Fahrradnutzers. Dazu werden permanent sich auf diesen Nutzer als Mobilfunkteilnehmer beziehende Daten, nämlich zumindest Netzwerkdaten eines in ein Mobilfunknetz eingebuchten Mobilfunkendgeräts (2, 3) des Nutzers, an eine Cloud-Computereinrichtung (1) übertragen, an welche zudem Netzwerkdaten von Mobilfunkendgeräten (4) anderer Mobilfunkteilnehmer übertragen werden, unter denen potenziell auch eine größere Zahl (Teilmenge) von Fahrradnutzern ist. Von Mobilfunkendgeräten (4) der letztgenannten Teilmenge (Fahrradnutzer) werden ferner Bewegungs- und Positionsdaten sowie am Körper dieser Fahrradnutzer und an deren Fahrrädern mittels Sensoren (6, 7) erfasste Sensordaten an die Cloud-Computereinrichtung übertragen. Dort werden die eingehenden Daten der anderen Mobilfunkteilnehmer mittels des Machine-Learning aggregiert, die sich auf den unterstützten Nutzer beziehenden Daten mit den aggregierten Daten gewichtet sowie Daten zur Unterstützung dieses Nutzers abgeleitet und an dessen Mobilfunkendgerät (2, 3) oder an eine seinem Service-Account zugeordnete oder durch die Cloud-Computereinrichtung (1) bestimmte Telekommunikationsadresse übertragen.



Inventors:
HÜLSMANN-TENNHOFF WILFRIED (DE)
LIPPMANN CLAUDIA (DE)
JAKUBEK SASCHA CHRISTIAN (DE)
JOCHHEIM EDGAR (DE)
Application Number:
DE102017125490A
Publication Date:
05/02/2019
Filing Date:
10/30/2017
Assignee:
Deutsche Telekom AG
International Classes:
Foreign References:
91577422015-10-13
CA2968322A12016-05-26
Attorney, Agent or Firm:
BRANDT & NERN PATENTANWÄLTE (Berlin, DE)