Title:
Verfahren zur passiven Zugangskontrolle
Document Type and Number:
Kind Code:
B4

Abstract:
Verfahren zur passiven Zugangskontrolle mit einem als Schlüssel dienenden Mobilgerät (14) und einer Interaktionseinheit, wobei das Mobilgerät (14) und die Interaktionseinheit (12) jeweils mindestens eine Datenkommunikationseinrichtung (20) zum Austausch von Berechtigungsinformationen aufweisen, mit den Schritten:- Durchführen einer elektronischen Abstandsmessung (18) zwischen dem Mobilgerät (14) und der Interaktionseinheit (12), wobei die elektronische Abstandsmessung (18) auf einer Laufzeitmessung eines Funksignals basiert; und- Erlauben eines Zugangs und/oder einer Interaktion nur dann, wenn der Abstand (30) des Mobilgeräts (14) zu der Interaktionseinheit (12) innerhalb eines erlaubten Abstands (28) liegt, wobei das Mobilgerät (14) und die Interaktionseinheit (12) jeweils den Abstand (30) messen und wobei ein Zugang und/oder eine Interaktion nur dann erlaubt wird, wenn eine Abweichung der beiden gemessenen Abstände (30) Null oder kleiner als ein vorgegebener Grenzwert ist.




Inventors:
BRÜCKNER CLAUS-PETER (DE)
Application Number:
DE102016206539A
Publication Date:
05/16/2019
Filing Date:
04/19/2016
Assignee:
VOLKSWAGEN AKTIENGESELLSCHAFT
International Classes:
B60R25/00; B60R25/24; G01S11/16; G07C9/00; G08C17/02; H04W4/40; H04W12/00
Domestic Patent References:
DE102013015478A1N/A2015-03-12
DE102009014975A1N/A2010-09-30
DE102005058041A1N/A2007-06-06
DE4409167C1N/A1995-06-29
Foreign References:
WO2013050409A12013-04-11