Title:
Verfahren zum Markieren einer Einsatzstelle
Kind Code:
B4


Abstract:
Verfahren zum Markieren einer Einsatzstelle mittels einer Markierungsleuchte (1) mita. einem geschlossenen Gehäuse (4) aus einem Leuchtmittelträger (7), auf dem Leuchtmittel (14, 16) angebracht sind und einem transparenten Deckel (8), der die Leuchtmittel (14, 16) überwölbt,b. einer elastischen Hülle (5), die den Deckel (8) umgreift, wobei die Hülle (5) Durchbrüche (30, 32) aufweist, durch die die Leuchtmittel (14, 16) aus dem Gehäuse (4) heraus abstrahlen, undc. einem Befestigungselement (36) zum Befestigen der Markierungsleuchte (1) an einer festen Oberfläche, das einen viskoelastischen Kern (41) aus Acrylatschaum und an einer freien Außenseite (42) eine Klebmasse aus Acrylat aufweist, undd. einem Halter (6), der das Befestigungselement (36) aufweist und mittels eines Halteelements (35) an dem Leuchtmittelträger (7) gehaltert ist, wobei die Markierungsleuchte (1) vor einem Einsatz mit dem Befestigungselement (36) an einem Gebäudeteil nahe der Einsatzstelle angebracht und nach dem Einsatz der Halter von dem Leuchtmittelträger gelöst und der an dem Gebäudeteil verbliebene Halter als Abfall entsorgt wird.



Inventors:
LÄUFER FRANK (DE)
THOMAS NICO (DE)
Application Number:
DE102016104297A
Publication Date:
10/31/2018
Filing Date:
03/09/2016
Assignee:
LAEUFER FRANK (DE)
THOMAS NICO (DE)
International Classes:
Domestic Patent References:
DE102011015015A1N/A2012-09-27
DE102009052490A1N/A2011-05-12
DE102008025983A1N/A2009-12-03
DE202007010178U1N/A2007-09-27
DE202006010886U1N/A2006-09-07
DE202004019995U1N/A2005-03-03
DE20010159U1N/A2000-09-28
Foreign References:
85506532013-10-08
WO2009057178A12009-05-07
Attorney, Agent or Firm:
Patent- & Rechtsanwälte Bauer Wagner Priesmeyer (Aachen, 52070, DE)