Title:
Herstellung einer flexiblen, teilbaren, Kettenähnlichen, Seltene Erden Magnetanordnungen
Document Type and Number:
Kind Code:
A1

Abstract:

1. Bei bekannten Magnetanordnung in einer Ketten-ähnlichen Struktur, ist bei einem durchtrennen der Kette mit Verlust der gesamten Struktur zu rechnen. Ähnlich einer zerschnittenen Perlenkette. Die neue Anordnung soll es ermöglichen, eine Ketten-ähnliche Struktur zu schaffen, die die Magneten, bei einem zerschneiden der Ketten-ähnliche Struktur, an ihrer Position hält.
2. Das schaffen einer Ketten-ähnlichen Struktur von seltene Erde Magneten die beim zerschneiden dieser Struktur die Magneten in ihrer Position hält (1), wird durch Ummantlung der Magneten (2.), mit einer flexiblen Schlauchstruktur (1.) aus organisch oder anorganischen Materialien wie Baumwollgewebe, Thermoplaste, Nylongewebe erbracht. Die in die Schlauchstruktur eingebrachten Magneten sind durch Abstandshalter (3.) jeglicher Form, Anzahl und Größe nicht magnetischem Materials wie Holz, Glas, Stein, Kunststoff, Aluminium oder durch abstoßen der Magnetpole, so dass sich ein Luftspalt (4.) ergibt, getrennt.
3. Die Anwendung von einer in 2. genannten Ketten-ähnlichen Struktur aus seltene Erde Magneten eignet sich für das Einnähen in Stoffe, Netze und Planen. Um diese dann auf Magnetischem Grund zu befestigen. Z. B. in einem Sicht-Blendschutz für Autofenster. Für das Einnähen in Tarnnetze, zum verhüllen von Kraftfahrzeugen. Für das Einnähen in ein Tarp zum befestigen an ein Camping mobil etc.





Inventors:
gleich Anmelder
Application Number:
DE102016004712A
Publication Date:
10/19/2017
Filing Date:
04/19/2016
Assignee:
Schwichtenberg, Lukas, 22083 (DE)
International Classes:
H01F7/00; H01F1/053
Foreign References:
201401633062014-06-12
KR101129155B12012-03-23
Claims:
1. Flexible, teilbare, Ketten-ähnliche, Seltene Erden Magnetanordnung (2). Anordnung von fortlaufenden Seltenen Erde Magneten jeglicher Anzahl, Form und Größe in einer Ketten-ähnlichen, flexiblen und teilbaren Struktur durch Ummantlung der Magneten, mit einer flexiblen Schlauchstruktur (1) aus organisch oder anorganischen Materialien wie Baumwollgewebe, Thermoplaste, Nylongewebe. Die eingebrachten Magneten können in der Schlauchstruktur durch Abstandshalter (3), jeglicher Form, Anzahl und Größe nicht magnetischem Materials getrennt sein.

Description:

Für den Gebrauch zum Herstellen einer Anordnung von fortlaufenden Seltenen Erde Magneten jeglicher Anzahl, Form und Größe in einer Ketten-ähnlichen, flexiblen und teilbaren Struktur durch Ummantlung der Magneten, mit einer flexiblen Schlauchstruktur aus organisch oder anorganischen Materialien wie Baumwollgewebe, Thermoplaste, Nylongewebe. Die eingebrachten Magneten sind in der Schlauchstruktur durch Abstandshalter, jeglicher Form, Anzahl und Größe nicht magnetischem Materials, Holz, Glas, Stein, Kunststoff, Aluminium, oder durch abstoßen der Magnetpole, so dass sich ein Luftspalt ergibt, getrennt.

Der im Schutzanspruch 1 angegebenen Erfindung liegt das Problem zugrunde eine Magnetkette aus Seltenen Erden Magneten zu entwickeln, die flexibel und teilbar ist.

Konventionelle Systeme bieten keinen halt von Seltenen Erden Magneten in Ihrer fortlaufenden Ketten-ähnlichen Struktur sobald diese Struktur geteilt, getrennt wird.

Dieses Problem wird mit den im Schutzanspruch 1 aufgeführten Merkmal gelöst.

Mit der Erfindung wird erreicht, dass eine ketten-ähnlichen, flexible, teilbare Struktur aus Seltenen Erden Magneten hergestellt wird.

Ein Ausführungsbeispiel der Erfindung wird anhand der 1 bis 2 erläutert. Sie zeigen:

1 Querschnitt: Magneten und Abstandshalter mit Ummantlung.

2 Draufsicht: Magneten und Abstandshalter mit Ummantlung.