Title:
Verfahren zur Synchronisation eines Lichtgitters und auf diesem Verfahren beruhendes Lichtgitter
Kind Code:
B4


Abstract:
Verfahren zur Synchronisation eines Lichtgitters (10), das eine Sendeeinheit (20) mit einer Vielzahl von Sendern (22), eine Empfangseinheit (24) mit einer Vielzahl von Empfängern (26), eine Sendersteuereinheit (44), die die Sender (22) in einem Zyklus (T) nacheinander aktiviert, und eine Empfängersteuereinheit (32) zum Auswerten der Empfänger (26) aufweist,wobei jedem Sender (22) je ein Empfänger (26) zugeordnet ist und ein aktivierter Sender (22) zum Empfänger (26) einen Sendestrahl (28) sendet,wobei die Aktivierung der Sender (22) mit einem festen Takt mit gleichmäßigem Intervallabstand zwischen benachbarten Sendern erfolgt,wobei mindestens zwei Sendestrahlen (28) im Zyklus (T) Synchronisationssendestrahlen (29) sind, die in einem zeitlichen Abstand (D) zueinander ausgesendet werden und sich durch eine gemeinsame definierte Kennung von den anderen Sendestrahlen unterscheiden,wobei die Empfängersteuereinheit (32) den zeitlichen Abstand (D) misst, undwobei anhand des zeitlichen Abstands (D) eine eindeutige Zuordnung der Synchronisationssendestrahlen (29) zu der Gesamtheit der Sendestrahlen (28) im Zyklus (T) erfolgt.



Inventors:
TELLKAMP FRIEDJOF (CH)
MAFFIOLI MASSIMO (CH)
WERNER CHRISTOPH (CH)
BRAUN GERHARD (CH)
Application Number:
DE102013106785A
Publication Date:
11/29/2018
Filing Date:
06/28/2013
Assignee:
Pilz Auslandsbeteiligungen GmbH
International Classes:
Domestic Patent References:
DE102009012906A1N/A2010-09-16
DE102007059565B4N/A2010-01-07
DE102005047776B4N/A2007-10-31
DE102005056000A1N/A2007-05-31
DE19510304C1N/A1996-02-01
DE3803033C2N/A1991-07-11
Foreign References:
200901297842009-05-21
Attorney, Agent or Firm:
WITTE, WELLER & PARTNER Patentanwälte mbB (Stuttgart, DE)