Title:
Reinigungsvorrichtung und Verfahren zur Reinigung eines Werkstücks
Kind Code:
B4


Abstract:
Reinigungsvorrichtung mit einer Reinigungskammer (104) zur Aufnahme eines zu reinigenden Werkstücks (114), mit einer Fluidtransfereinrichtung (214) zum Transferieren mindestens eines Fluids in die Reinigungskammer (104) und/oder aus der Reinigungskammer (104), wobei die Fluidtransfereinrichtung (214) mindestens eine Düse in Form einer sich entlang einer Spaltachse (118) erstreckenden Spaltdüse (116) umfasst, mittels welcher das mindestens eine Fluid quer zu der Spaltachse (118) in die Reinigungskammer (104) einbringbar oder aus der Reinigungskammer (104) ausbringbar ist,wobei die Reinigungsvorrichtung eine Spaltdüsen-Bewegungseinrichtung (144) zum Bewegen zumindest eines Teils der Spaltdüse (116) umfasst undwobei die Fluidtransfereinrichtung (214) eine Fluideinbringeinrichtung zum Einbringen mindestens eines Fluids in die Reinigungskammer (104) und eine Fluidausbringeinrichtung zum Ausbringen mindestens eines Fluids aus der Reinigungskammer (104) umfasst,dadurch gekennzeichnet,dass das Einbringen eines Fluids in die Reinigungskammer (104) und das Ausbringen eines Fluids aus der Reinigungskammer (104) mittels derselben Spaltdüse (116) erfolgt.



Inventors:
KÄSKE EGON (DE)
Application Number:
DE102008019456A
Publication Date:
09/26/2019
Filing Date:
04/18/2008
Assignee:
Ecoclean GmbH
International Classes:
Domestic Patent References:
DE69832432T2N/A2006-08-17
DE102004046802B3N/A2006-04-27
DE10129627C1N/A2003-02-06
DE9422051U1N/A1997-09-25
DE3702675A1N/A1988-08-11
DE3333802A1N/A1984-03-29
Foreign References:
200200467602002-04-25
Attorney, Agent or Firm:
Hoeger, Stellrecht & Partner Patentanwälte mbB (Stuttgart, DE)