Title:
Fluideinspritzventil
Kind Code:
B4


Abstract:
Fluideinspritzventil (10) mit:einem Ventilkörper (21), der mit einem Öffnungsabschnitt (22) an einem seiner axialen Enden versehen ist, und der eine Zufuhr eines Fluides aus dem Öffnungsabschnitt (22) startet und stoppt; undeiner Einspritzanschlussplatte (40, 70, 80, 100) mit einer Vielzahl Einspritzanschlüsse mit einer Vielzahl äußerer Einspritzanschlüsse (412a-412h, 732a-732h, 832a-832h) und einer Vielzahl innerer Einspritzanschlüsse (411a-411d, 731a-731d und 831a-831d), die diese durchdringen, wobei die Einspritzanschlussplatte (40, 70, 80, 100) an dem einen axialen Ende des Ventilkörpers (21) befestigt ist, um mindestens eine Fluidkammer (52, 62, 72, 82) zwischen der Einspritzanschlussplatte (40, 70, 80, 100) und dem Ventilkörper (21) auszubilden, um darin das Fluid zu sammeln, und in die zumindest ein Teil der Einspritzanschlüsse (411a-411d, 412a-412h, 731a-731d, 732a-732h, 831a-831d, 832a-832h) mündet,wobei eine Umfangsfläche (21b, 50a, 71a, 71b, 711, 712, 75a-75d, 85a-85d) der mindestens einen Fluidkammer (52, 62, 72, 82) zu den inneren Einspritzanschlüssen (411a-411d, 731a-731d, 831a-831d) aus Intervallen zwischen den äußeren Einspritzanschlüssen (412a-412h, 732a-732h, 832a-832h) vorragt, um ein Volumen der mindestens einen Fluidkammer (52, 62, 72, 82) zu verringern, und um einen Abstand (d2) zwischen der Umfangsfläche (21b, 50a, 71a, 71b, 711, 712, 75a-75d, 85a-85d) und den äußeren Einspritzanschlüssen (412a-412h, 732a-732h, 832a-832h), bei Betrachtung eines Querschnitts durch die Einspritzanschlussplatte (40, 70, 80, 100), zu halten,der Abstand gleich einem oder größer als ein Innendurchmesser (d1) einer Öffnung an der Seite des Ventilkörpers des Einspritzanschlusses (411a-411d, 412a-412h, 731a-731d, 732a-732h, 831a-831d, 832a-832h) ist,die Einspritzanschlüsse (411a-411d, 412a-412h) in einer Umfangsrichtung der Einspritzanschlussplatte (40) ausgerichtet sind; unddie Umfangsfläche (21b, 50a) radial nach innen in den Intervallen zwischen den Einspritzanschlüssen (412a-412h) vorragt,die Einspritzanschlüsse (411a-411d, 412a-412h) innere Einspritzanschlüsse (411a-411d), die an einem inneren fiktiven Kreis ausgerichtet sind, und äußere Einspritzanschlüsse (412a-412h) aufweist, die an einem äußeren fiktiven Kreis ausgerichtet sind, der koaxial zu dem inneren fiktiven Kreis ist; unddie Umfangsfläche (21b, 50a) die äußeren Einspritzanschlüsse (411a-411d, 412a-412h) so umschließt, dass sie in den Intervallen zwischen den äußeren Einspritzanschlüssen (412a-412h) vorragt.



Inventors:
OMURA HIDEKAZU (JP)
YAMASHITA YOSHINORI (JP)
TOMIITA YUKIO (JP)
SAWADA YUKIO (JP)
Application Number:
DE102005051100A
Publication Date:
11/14/2019
Filing Date:
10/25/2005
Assignee:
DENSO CORPORATION
International Classes:
Foreign References:
61707632001-01-09
64059462002-06-18
JP2003161231A2003-06-06
JP2002115628A2002-04-19
JP2004225549A2004-08-12
Attorney, Agent or Firm:
TBK (München, DE)